Gitano Gitarrenstütze vernünftig befestigen

michael1377
Beiträge: 10
Registriert: Sa 18.Feb 2006, 15:18

Gitano Gitarrenstütze vernünftig befestigen

Beitrag von michael1377 » So 05.Mär 2006, 23:36

Hallo an alle Leser,


ich habe mir vor einiger Zeit diese Stütze zugelegt habe aber leider das Problem das sie an meiner Hanika nicht richtig hält. Ich habe es jetzt schon mit einem Schlagschutz probiert dieser hält aber leider nicht. Hat jemand ne Idee wie ich die Stütze vernünftig befestigen kann?

lg

Micha

es335
Beiträge: 108
Registriert: Mo 16.Jan 2006, 16:42
Wohnort: Nettetal

Beitrag von es335 » So 05.Mär 2006, 23:40

Hallo Michael,

ich vermute, deine Hanika hat einen matt lackierten Zargen, auf dem die Saugnäpfe nicht halten. Hierfür benötigt man eine glatte Klebefolie, die es als Zubehör für diese Stütze gibt (früher war das mal inklusive!).

Diese Folie klebt man an die Stelle des Zargens, wo die Gitano Stütze angebracht werden soll und dann hält sie auch.

Die Folie läßt sich übrigens rückstandsfrei wieder entfernen, sofern du Angst um deine Gitarre haben solltest.

Gruß es335
Sakurai-Kohno PR-JS
Alhambra 10c

cornwallfan
Beiträge: 316
Registriert: So 09.Okt 2005, 0:31
Wohnort: 42781 Haan /Rhld.

Beitrag von cornwallfan » So 05.Mär 2006, 23:56

Hallo Michael,

ich hatte das Problem mit meiner Hanika 58 in der gewachsten Ausführung.
Auch hier funktioniert der Tipp von es335 tadellos. Besorg´dir einfach ein Stück transparentes, handelsübliches Paketklebeband in der Breite 50mm.
Ein Stück in Zargenbreite abgeschnitten, möglichst blasenfrei aufgeklebt, und dann hält die Stütze darauf bombenfest :shock:
Rückstandfrei zu entfernen ist es auch. Eventuelle Spuren gehen bei lackierten Zargen mit einer normalen Möbelpoliotur weg, beim gewachsten Zargen kannst du dir ggfs. mit etwas Möbelwachs helfen. Ich würde vielleicht nicht das allerbilligste Klebeband aus dem Baumarkt nehmen, weil das u.U. noch etliches an Lösemitteln drin ist, aber passieren kann auf alle Fälle nix.
Und der Klang der Gitarre wird auch nicht beeinträchtigt
Viele Grüße aus Haan,
Andreas

-------------------------------
Gitarren: Yamaha GC-31 C u. Ariana 6512

michael1377
Beiträge: 10
Registriert: Sa 18.Feb 2006, 15:18

Beitrag von michael1377 » Mo 06.Mär 2006, 0:01

Habe soeben Dank des Tips von es335 unter http://saitenkatalog.de/catalog/product ... s_id/12128
die richtige Folie gefunden

übrigens beim stöbern habe ich auch das hier gefunden

Gitano
Ersatzsaugknopf
http://www.thomann.de/artikel-174717.html

lg

Michael

ps übrigens habe ich die mattlackierte 54pc

es335
Beiträge: 108
Registriert: Mo 16.Jan 2006, 16:42
Wohnort: Nettetal

Beitrag von es335 » Mo 06.Mär 2006, 12:19

*** CWF

Auch wenn das mit fast jeder Klebefolie funktioniert, die ausreichend breit ist, würde ich wenn es geht in jedem Fall die Orginalfolie empfehlen, weil diese

- dicker, formstabiler und glatter ist als z.B. Paketklebeband
- der Kleber so ausgelegt ist, daß man die Folie rückstandsfrei abziehen kann
- falls doch Rückstände bleiben sollten, man die Möglichkeit hat, dies zu reklamieren
- und bei ca. 1,50€ es eigentlich keinenen Grund gibt, das Orginal nicht zu benutzen.

Es ist nur ärgerlich, daß diese Folie nicht mehr kategorisch beiliegt, wie es früher der Fall war. Denn welcher Musikhändler bestellt für einen noch so guten Kunden einen so "hochpreisigen" Artikel nach?!

Gruß es335
Sakurai-Kohno PR-JS
Alhambra 10c

flying_guitar
Beiträge: 7
Registriert: So 15.Jan 2006, 12:32
Wohnort: marburg/lahn

Beitrag von flying_guitar » Do 09.Mär 2006, 21:57

hallo zusammen

ich´besitze ebenfalls eine hanika 58 pf natural , an der die saugknöpfe nicht halten wollen... in einemmusikladen hat man mir erzählt, das problem ließe sich schon mit einer selbstklebenden folie beispielsweise zum büchereinbinden beheben.
gesagt - getan. doch eine einfache folie hebt sich nach ein - drei tagen durch den druck des vakuums ab ^^
nun überlege ich ob ich die gitarre an dieser kleinen stelle lackieren soll.
" mein" gitarrenbauer meinte auch das könnte man bedenkenlos machen

das einzige was dagegen spricht , ist mein ästhetikempfinden
was meint ihr?

martin

cornwallfan
Beiträge: 316
Registriert: So 09.Okt 2005, 0:31
Wohnort: 42781 Haan /Rhld.

Beitrag von cornwallfan » Fr 10.Mär 2006, 0:05

Hallo Flying guitar,

ich habe an meiner baugleichen Hanika die einfache, schnelle Lösung mit (hochwertigem) Paketband praktiziert. Auf die Idee, im Web nach einer speziellen Gitano-Klebefolie zu suchen, bin ich gar nicht erst gekommen....

Bei mir hat die Stütze (die Folie naürlich auch) jedenfalls mehrer Monate ohne jegliche Probleme gehalten. Als ich die Gitarre umgetauscht habe, konnte ich vorher ohne Trickserei die Folie wiederstandsfrei entfernen, was auf einer gewachsten Fläche sowieso eher möglich ist, als auf einer lackierten.
Die von dir geschilderten Symptome deuten darauf hin, dass die verwendete Folie zu dünn, d.h. u.U. nicht ausreichend dicht ist.
An deiner Stelle würde ich es mal mit einer anderen, dichteren Folie probieren, oder gleich mit dem Original-Teil von Gitano, wie es335 es empfohlen hat.
Keinesfalls würde ich Teilbereiche der Zarge lackieren. Ohne die Kompetenz deines Gitarrenspezialisten infrage stellen zu wollen, habe ich in der Vergangenheit des öfteren die Erfahrung gemacht, dass das nachträgliche Lackieren von gewachsten Möbeln (oder Gitarren, in diesem Falle) durchaus nicht grundsätzlich problemlos sein muß.
An deiner Gitarre sind ja auch keine überflüssigen Teile, wo man das vorab mal probieren könnte.
Ich würde es jedenfals nicht machen. Folie kann man entfernen, aber die lackierte Fläche bleibt, und wenn du irgendwann mal die klassische oder PDL-Haltung bevorzugen solltest (oder die Gitarre verkaufst) macht die lackierte Stelle keinen Sinn mehr.
Ich gehe allerdings fest davon aus, dass du mit einer vernünftigen Folie das Problem lösen kannst 8)
Viele Grüße aus Haan,
Andreas

-------------------------------
Gitarren: Yamaha GC-31 C u. Ariana 6512

flying_guitar
Beiträge: 7
Registriert: So 15.Jan 2006, 12:32
Wohnort: marburg/lahn

Beitrag von flying_guitar » Do 16.Mär 2006, 14:41

hallo cornwallfan,
danke für deinen rat... werde mich mal nach einer dickeren folie umschauen.

martin