Euer Lieblingsgitarrist des Flamenco

Benjamin
Beiträge: 52
Registriert: Mo 13.Mär 2006, 21:45
Wohnort: Tuttlingen - BW

Beitrag von Benjamin » Di 21.Mär 2006, 0:57

Ganz klar Paco!
Gitarren:
- Hanika 59 PF
- Nicolaus Wollf - Fichte - Sandwich

Joachim
Beiträge: 68
Registriert: Mo 19.Dez 2005, 0:15
Wohnort: Berlin

Beitrag von Joachim » Di 21.Mär 2006, 9:26

Paco und Cortez.
Gruss
Joachim

es335
Beiträge: 108
Registriert: Mo 16.Jan 2006, 16:42
Wohnort: Nettetal

Beitrag von es335 » Di 21.Mär 2006, 10:59

Schließe mich dem an. Paco ist klar gesetzt und wer einmal Rafael Cortez live gesehen hat, kommt um diese Nennung nicht herum. Einfach unbeschreiblich.

Gruß es335
Sakurai-Kohno PR-JS
Alhambra 10c

Joachim38
Beiträge: 21
Registriert: Fr 06.Jan 2006, 21:06
Wohnort: Rheinau,Baden

Beitrag von Joachim38 » Di 21.Mär 2006, 21:22

ganz klar: Paco de lucia!

aläx
Beiträge: 79
Registriert: So 15.Jan 2006, 21:11
Wohnort: Lindau

Beitrag von aläx » Di 21.Mär 2006, 21:53

Hallo


Ich bin auch ein großer Fan von Paco de Lucia und auch Cortez.
Aber ein Flamencogitarrist der nicht mehr oft erwähnt wird ist mir besonders ans Herz gewachsen.
Paco Pena!!!
Weshalb?
Weil er einfach tolle Stücke geschrieben hat die man auch spielen kann.
Ich habe ihn mal mit Paco de Lucia im Duo gesehen und das war sehr beeindruckend.
Genau wie seine Auftritte mit Eduardo Falu und John Williams.
Pena ist ein Purist und kein Freund von de Lucia.
Nichtsdestotrotz ein genialer Gitarrist mit einem tollem Gespür für Melodien.


tschau Aläx

telefon
Beiträge: 64
Registriert: Fr 28.Okt 2005, 9:28
Wohnort: berlin

Beitrag von telefon » Di 21.Mär 2006, 22:59

sabicas, carlos montoya und paco de lucia

larypeter
Beiträge: 45
Registriert: Di 30.Aug 2005, 19:27
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von larypeter » Di 21.Mär 2006, 23:40

Vicente Amigo, Tomatito, Paco Serrano, Pepe Habichuela, Nunez, Paco de Lucia, Juan Martin, Sabicas, Enrique del Melchor, Rafael Riqueni, Paco Pena.

gothic3
Beiträge: 34
Registriert: Mo 13.Feb 2006, 0:37
Wohnort: München

Beitrag von gothic3 » Do 23.Mär 2006, 22:31

hallo,
Für mich sind auch ganz deutlich Paco Peña und Paco de lucia die besten des Flamencos.

Gruss

Max

der Steve
Beiträge: 37
Registriert: Di 04.Apr 2006, 21:53

Beitrag von der Steve » Do 13.Apr 2006, 12:38

Wurden ja schon alle genannt. Ich bin mal durch Zufall (eine irre Geschichte) in ein Konzert von Pedro Soler geraten. Keine Ahnung wie bekannt er ist, aber das Konzert war auch ne Wucht. War in einem alten Kloster ... ich hatte freuchte Augen und nen Kribbeln in den Fingern, das glaubt ihr nicht :)