Eure Musik

Bernhard
Beiträge: 164
Registriert: Di 03.Jan 2006, 11:21
Wohnort: Saarland/Kreis Saarlouis

Eure Musik

Beitrag von Bernhard » Fr 31.Mär 2006, 21:09

Hallo liebe Mitmusiker/innen!

Um es kurz zu machen:

Welche Musik hört ihr am liebsten?

Meine Musik wäre da: (in momentaner Best-of-Reihenfolge)

Ludwig van Beethoven (besonders die Klavierkonzerte)
Holly Williams (das ist tatsächlich die Enkeltochter von Hank)
Fast alle Instrumentalwerke von Johann Sebastian Bach.
Sting
Pierre Bensusan
Dominic Miller
Ich & Ich (ich hasste früher die neue dt. Welle)
Franco Morone
Heinz Rudolf Kunze
Robert Plant
Hannes Wader

Gespannt auf eure Musik,

Bernhard

jahro
Beiträge: 542
Registriert: Do 01.Dez 2005, 13:05

Beitrag von jahro » Fr 31.Mär 2006, 23:28

Hallo Bernhard,

schon wieder eine Musikumfrage :D.
Na dann will ich die mal beantworten.

Also ich höre im Moment. (Das ändert sich natürlich ab und an auch)

Jazz (höre ich immer)
- John Coltrane (ziemlich alles, aber bevorzugt Atlantic und Impules-Phase)
- Kenny Burrell, Jim Hall, Pat Martino, Charlie Christian.
- Miles Davis (bevorzugt 50/60er Jahre)
- Charles Mingues
- Art Blakey
- und eigendlich viele mehr

Klassik
- J.S. Bach (ich bin glücklicher Besitzer der Hännssler-Bach-Edition 174CDs - Bach komplett - Das dauert noch bis ich da durch bin :wink: )
- Klassische Gitarre so ziemlich alles
zur Zeit besonders Bream, Barrueco Söllscher, Segovia, Tanebaum, Brouwer, Russel, Kavanagh.
- Richard Strauss
- Sergej Prokofiev (z.B. Die Liebe zu den drei Orangen)

Andere Gitarrenmusik
- Andrew York
- Jacques Stotzem
- Egberto Gismonti
- Ralph Towner

Sonstiges
- Space Night (Soundtracks zu Bayern3 Serien)
- Mixed Tapes (von einer Autofirma, gibt es kostenlos im Netz)
- Rush (z.B. Moving Pictures)
- David Poe
- Turin Brakes


Das ist im Moment so mein musikalisches Programm.
Wie gesagt, es ändert sich ab und an wobei ich Jazz eigendlich immer
gerne höre.

Viele Grüsse
jahro

zorolowski
Beiträge: 204
Registriert: Mi 12.Okt 2005, 22:03
Wohnort: Heiligenhaus

Beitrag von zorolowski » Fr 31.Mär 2006, 23:44

Hallo Bernhard,

um es kurz zu halten:

Klassik
Dimitri Schostakowitsch
Jean Sibelius
J. S. Bach
John Dowland

Metal
Blind guardian
Iced Earth
The Mystery
Hammerfall

Rock
Jethro Tull
Emerson, Lake and Palmer
Epitaph
Wishbone Ash
Jimi Hendrix
Led Zeppelin

und sonst
Franz Josef Degenhardt

Gruß
Zorolowski

roppatz

Beitrag von roppatz » Sa 01.Apr 2006, 0:32

In der Freizeit hauptsächlich:

Genesis (nur mit peter gabriel!!)

und

Pink Floyd

das sind einfach die besten bands ever....

jahro
Beiträge: 542
Registriert: Do 01.Dez 2005, 13:05

Beitrag von jahro » Sa 01.Apr 2006, 0:57

Hallo David,

wenn Du Genesis mit Gabriel magst, kann ich dir die
Band Musical Box empfehlen.
Die habe ich letztes Jahr in Strassburg mit dem kompletten
Live von The Lamp lies down on Broadway und Teilen von
Selling England by the Pound gesehen.

Show, Kostüme usw. wie beim Original.
Und die Band ist wirklich kaum vom Original zu unterscheiden (auch der Sänger).

vG jahro

roppatz

Beitrag von roppatz » Sa 01.Apr 2006, 1:01

Matchbox?
Du meinst "The Musical Box" oder?
Die hab ich im Januar mit Lamb Lies gesehen... göttlich...
Nächstes Jahr schau ich mir das Selling England Konzert an... das wird hammer...

grüße, und an alle die es nicht kennen nur zu empfehlen!!

Lutz
Beiträge: 7
Registriert: Do 23.Mär 2006, 14:14
Wohnort: Lüneburg

Beitrag von Lutz » Sa 01.Apr 2006, 19:31

Am meisten höre ich ja meine eigene Gitarre, aber sonst derzeit:

Vicente Amigo
Matama
Baden Powell
Ottmar Liebert
Julian Bream
Deva Premal (Mantras)
Tom Kenyon (psycho-acoustic healing music)
Lex van Someren: OM
Sting
und die Geigenübungen meiner Frau (zwangsläufig)

Meine Wurzeln (höre ich aber nicht mehr):
Genesis (die alten, mit P.G.)
YES
King Crimson

aber das einzig Konstante ist der Wandel . . .

Grüße!

Lutz

Joachim38
Beiträge: 21
Registriert: Fr 06.Jan 2006, 21:06
Wohnort: Rheinau,Baden

Beitrag von Joachim38 » Sa 01.Apr 2006, 21:21

Klassik: J.S.Bach (Goldbach-Variationen,wohltemperiertes Klavier,
brandenburgische Konzerte, komplettes Lautenwerk,verschiedene Orgelwerke)
Händel
(Wassermusik,Feuerwerksmusik)
Pachelbel: Canon
Beethoven (3+5. Sinfonie)
Edvard Gieg: Peer Gynt Suite
Chopin: Regentropfen-Präludium

klassische Gitarre: Sor,Tárrega, Vila-Lobos, Leo-Brouwer, Jorge Cardoso

Jazz: Pat Metheny (one quiet night) (Trio 99-00)
Grant Green,(green street)
Al di Meola (Friday Nicht in San Francisco)

Blues: Eric Clapton (from the cradle, riding with the King)
John Lee Hooker, Gary Moore (Blues for greeny)

Rock/Pop: vor allem U2 (joshua tree, rattle and hum,achtung baby)
Pink Floyd: (the darkside of the moon, the wall, )

Songwriter: Eva Cassidy (Songbird)

das wärs

telefon
Beiträge: 64
Registriert: Fr 28.Okt 2005, 9:28
Wohnort: berlin

Beitrag von telefon » Mo 03.Apr 2006, 12:57

meine lieblingsmusik ist:

bap (alb. für ussjeschnigge), pink floyd (tolle band), bruce springsteen (tolle brüllstimme, zu empfehlen: alb. the river), stevie wonder (etwas schnulzig, aber supertoller sänger), f. chopin und natürlich j.s. bach.

gruß telefon

cornwallfan
Beiträge: 316
Registriert: So 09.Okt 2005, 0:31
Wohnort: 42781 Haan /Rhld.

Beitrag von cornwallfan » Mo 03.Apr 2006, 15:27

Hallo Bernhard,

du hörst Hannes Wader :roll: Lebt der noch? Ich erinnere mich noch an "Der Tankerkönig" und an sein sehr gutes Gitarrespiel...das muß über 30 Jahre her sein. Mit 14-15 durfte ich ihn nur heimlich hören,- er war damals ziemlich stark links. Mittlerweile macht er, glaub´ich, eher norddeutsche Lieder, oder?

Hier meine Liste:
a) Irischen Kram mit deutlichem Bezug zu den Wurzeln, rund um die Uhr und vorzugsweise:
Clannad, und
Moya Brennan (Sängerin von Clannad, macht aber auch Soloprojekte, ältere Schwester von Enya, fantastische Sängerin und Harfenistin. Habe sie mehrmals live erlebt und könnte ihr hörig werden.... :oops: )
The Corrs (etliche nicht zu "verpop-te" Sachen, auch instrumental)

b) Violinkonzerte, vorzugsweise von
JSB (is´klar) und
Vivaldi (der noch wesentlich schönere Sachen geschrieben hat als seinen Gassenhauer "4 Jahreszeiten")
Klaviersonaten von L. v. Beethoven

c) Rockmusik:
Steve Morse (solo oder mit den Dixxie Dregs, nicht unbedingt mit Deep Purple)
Rory Gallagher (mein erster und einziger Lehrer... :wink:)

d) Klassikgitarristen:
Andre´Segovia (....manchmal möchte ich in RUBATO baden),
John Williams (seine Barrios-Interpretationen haben mich mit veranlasst, es nochmal mit der Gitarre zu versuchen)

e) UNS HIER IM FORUM :!:
da höre ich natürlich täglich ´rein. Mittlerweile sind es doch eine Menge von Stücken, die man sich mit Freude anhören kann, - und alle sind klasse!
Viele Grüße aus Haan,
Andreas

-------------------------------
Gitarren: Yamaha GC-31 C u. Ariana 6512

Bernhard
Beiträge: 164
Registriert: Di 03.Jan 2006, 11:21
Wohnort: Saarland/Kreis Saarlouis

Beitrag von Bernhard » Mo 03.Apr 2006, 19:21

cornwallfan hat geschrieben: Ich erinnere mich noch an "Der Tankerkönig" und an sein sehr gutes Gitarrespiel..
..der Tankerkönig ist natürlich Kult. Ich bin relativ spät Fan von Hannes geworden. Ich mag seine auf der einen Seite besinnlichen, auf der anderen Seite derben und auch urkomischen Lieder. (heute hier, morgen dort; im Hotel zur langen Dämmerung; schön ist die Jugend; Arschkriecherballade..usw.)
..wusste gar nicht, das Enya noch ne singende Schwester hat? (Enya selbst finde ich übrigens auch toll)
telefon hat geschrieben:bap (alb. für ussjeschnigge)
-Die Platte finde ich auch Kult, sowie 'Kristallnaach'! Die besten Platten, die BAP gemacht haben. (ich hab damals sogar tatsächlich die Plattenhülle zerschnippelt)
Joachim38 hat geschrieben:Blues: Eric Clapton (from the cradle, riding with the King)
John Lee Hooker, Gary Moore (Blues for greeny)

John Lee Hooker finde ich genial!! ..bis ins hohe Alter hat er den Blues an viele Generationen weitergegeben (ohne irgendwelche Notenkenntnisse
:wink: )
roppatz hat geschrieben:Pink Floyd
..David Gilmour finde ich einen der genialsten Gitarristen. Ich hab eine DVD über die Entstehung von 'the dark side..' David kann heute noch jedes Detail seiner Platten-Einspielungen perfekt auswendig spielen. Schade das es heute nicht mehr Experimentalmusik gibt.
zorolowski hat geschrieben:Jethro Tull
..haben die nicht auch das Bourée als Rockversion vertont?
...Hendrix spielte nicht nur super Gitarre, seine Stimme finde ich auch genial!

Anna Nyma
Beiträge: 150
Registriert: Sa 19.Nov 2005, 19:26
Wohnort: der Bayerische Wald...

Beitrag von Anna Nyma » Do 27.Apr 2006, 12:10

Die einzige Konstante: unterwegs wird völlig unsortiert Klassikradio gehört.

Ansonsten kann ich nur die Musik des Tages angeben:
gerade im CD- Player: St. Getz/ J. Gilberto :casque:
gestern: A- Dur- Klarinettenkonzert KV 622 (Dialog Soloinstrument- Orchester im Adagio!)
vorgestern: nix
vorvorgestern: Frank Bungarten- Canción y Danza
...
auf dem Wunschzettel: die von Joachim Kaiser kommentierten Interpretationen der Beethoven- Klaviersonaten.

Und natürlich Gitarrenmusik samt Forumseinspielungen, wann immer möglich.

der Steve
Beiträge: 37
Registriert: Di 04.Apr 2006, 21:53

Beitrag von der Steve » Do 27.Apr 2006, 12:52

Ich gebe mal nur nen Teil meiner Lieblingsmusik wieder, sonst sitz ich morgen noch hier!

Hier also ein kleiner Auszug:

- Dire Straits (vorallem das Live Album "Alchemy"), das beste Lied ist mit Sicherheit "Brothers in Arms"

- Buena Vista Social Club und alle Mitglieder, vorallem Ibrahim Ferrer

- Afro-Cuban All Stars und das Orchestra Baobab

Und noch vieles mehr. Eigenltich alles außer Schlager (nur wenn ich hacke bin :lol:), Metal und so was und Blockflötenkonzerte :twisted:

Pierre
Beiträge: 27
Registriert: Fr 14.Apr 2006, 1:51
Wohnort: Berlin

Beitrag von Pierre » Do 27.Apr 2006, 13:31

ich schreib jeweils mal meine favoriten, wobei man eh nie alles erfassen kann

Klassik: -Bach
-dvorak
-bartok
-schiostakowitsch
-beethoven
-pergolesi (ich geh so oft wie möglich hie rin belin ins konzert,vorallem in die philharmonie)

Gitarre:
-maximo diego pujol!!!
-ian melrose
-pierre bensusan
interpreten: victor villandangos und jason vieaux

Metal:
-Machine Head
-Rammstein
-Metallica
-Mudvayne
-KAtatonia
-Devildriver
-Ectomorf
-Meshuggah


Jazz:
-fast alles, aber bevorzugt:
-astrud gilberto
-count basie
-duke ellington
-stan getz

und sonst noch vieles andere
"Die Musik schließt dem Menschen ein unbekanntes Reich auf; eine Welt die nichts gemein hat mit der äußeren Sinneswelt, die ihn umgibt und in der er alle durch Begriffe bestimmbaren Gefühle zurücklässt, um sich dem unbeschreiblichen hinzugeben."

Miki
Beiträge: 3
Registriert: Mo 17.Apr 2006, 10:18
Wohnort: Kecskemét, Ungarn, Englische Forum

Beitrag von Miki » Do 27.Apr 2006, 20:04

Meine liebstigste Musiks sind:
Jimi Hendrix
Pink Floyd
The Mothers of Invention
Deep Purple
Led Zeppelin
Dream Theater
Nevermore
Steve Vai
Yngwie Malmsteen
Iron Maiden
Blind Guardian
Drea, Theater
Jazz und
Klassische Musik