Brauche Mikrofonempfehlung für PC-Aufnahme

Technik, Tips und Fragen zum Thema eigene Aufnahme (Tonabnehmer, Mikrofone, Aufnahmesoftware usw.)
caro26
Beiträge: 10
Registriert: Fr 31.Mär 2006, 10:27

Beitrag von caro26 » Di 04.Apr 2006, 15:04

es335 hat geschrieben: ...
Alternative 1:
Soundkarte, Elektretmikro (30 - 50 €) am Mikroeingang.

...
Hallo es335,
Meinst Du so was in der Art?
Elektretmikrofon DM-230. Sehr leichtes Kondensator Microphon mit Halteclip, Anschlußkabel (3m) mit 3,5mm Klinkestecker. 50-18000Hz,1 Ohm,-65dB bei 1Khz, Stromversorgung 1,5V( 1*AA Mignon),Maße 23mm*Durchm.13mm.
Bild

es335
Beiträge: 108
Registriert: Mo 16.Jan 2006, 16:42
Wohnort: Nettetal

Beitrag von es335 » Di 04.Apr 2006, 21:06

Hallo caro26,

so etwas nennt man Lavalier Mikrophon. Das ist zwar auch ein Elektret Mikrophon, aber speziell dafür ausgerichtet vor der Brust am Hemd (oder wo auch immer möglich) mit einem Clip befestigt zu werden.
Um die Klangverfälschung an dieser (Aufnahme-)Stelle auszugleichen, wird der Frequenzgang entsprechend angepaßt ("verbogen"), was für eine Instrumentalaufnahme, wo der Frequenzgang möglichst linear sein sollte, nicht ganz optimal ist. Außerdem fordert die Miniaturisierung auch seinen Preis.
Zur Orientierung habe ich dir hier und hier mal zwei Beispiele verlinkt. Das entspricht auch in etwa so der Einsteigerpreisklasse. Mehr braucht man für den Anfang eigentlich nicht.

Gruß es335
Sakurai-Kohno PR-JS
Alhambra 10c

caro26
Beiträge: 10
Registriert: Fr 31.Mär 2006, 10:27

Beitrag von caro26 » Mi 05.Apr 2006, 9:21

Hallo es335,

Danke. Bei Thomann kann man ja auch einige Tipps zur Aufnahme nachlesen!
Der Conrad-Link funtioniert bei mir leider nicht - aber ich hab dann mal "Kondensator-Mikrofon" in die Suche eingegeben und hab ein paar gefunden.

Viele Grüße
Caro