Audacity und VST-Erweiterungen Links und Beschreibungen

Technik, Tips und Fragen zum Thema eigene Aufnahme (Tonabnehmer, Mikrofone, Aufnahmesoftware usw.)
jahro
Beiträge: 542
Registriert: Do 01.Dez 2005, 13:05

Audacity und VST-Erweiterungen Links und Beschreibungen

Beitrag von jahro » Fr 10.Feb 2006, 13:27

Hallo Zusammen,

hier mal ein paar Links rund ums Thema VST, Plugins, Effekte
zu Audacity.

Um VST-Plugins einzusetzen braucht Ihr noch den VST-Enabler (Danke Octavarius für den Tipp)

Plug-ins, VST

Audacity Plugins
Kurze Beschreibung Audacity
Kostenlose VST-Plugins-Übersicht
Frage zum Thema VST aus dem Audacity-Forum
englische Audacity Tutorial

Nützliches zu Audacity incl. deutschem Handbuch
Forum zu Audacity Da kann man Frage stelle so wie hier :wink:

So das solls mal gewesen sein.

Viel Spass beim Lesen :wink:.

vG jahro

jahro
Beiträge: 542
Registriert: Do 01.Dez 2005, 13:05

Beitrag von jahro » Do 16.Mär 2006, 15:33

Hallo Zusammen,

ich habe mal wieder ein paar kostenlose
VST-Plugins gefunden.

hier geht's zu den Plugins

Die Plugins im Einzelnen:
Classic Chorus
Classic Compressor
Classic Delay
Classic EQ
Classic Flanger
Classic Master Limiter
Classic Phaser
Classic Reverb
Classic Auto-Filter

Gut es sind nicht alle für den klassischen Gitarristen interessant,
aber dennoch einen Blick wert.


Und nicht vergessen: Wer mit Audacity VST-Plugins nutzen möchte, braucht noch den VST-Enabeler.
Den gibt's hier

Viele Grüsse
jahro

Bernhard
Beiträge: 164
Registriert: Di 03.Jan 2006, 11:21
Wohnort: Saarland/Kreis Saarlouis

Beitrag von Bernhard » Fr 17.Mär 2006, 0:13

Hallo Rolf,

ich hab mal Reverb und chorus 'runtergezogen' und in en Audacity plug-in Ordner verschoben. In dem Effektmenü sind sie aber nicht geöffnet?!
Mach ich vielleicht was falsch? (-ich hab schon andere Effekte als plug-in eingefügt, die funktionieren auch alle)

vG Bernhard

jahro
Beiträge: 542
Registriert: Do 01.Dez 2005, 13:05

Beitrag von jahro » Fr 17.Mär 2006, 11:43

Hallo Bernhard,

ich vermute mal, dass Du die Plugin-Dlls nicht direkt in das
Audacity-Plugin-Verzeichnis, sondern mit Unterverzeichnissen
installiert hast.
Audacity mag aber keine Unterverzeichnisse (ignoriert diese) im
Plugin-Verzeichnis.

Den VST-Enabler hat Du ja bereits installiert.

Ich hab mal ein Tutorial zu diesem Thema geschrieben.
Ich hoff, Du (und wer es sonst noch gebrauchen kann) kommst damit klar.

Zum Tutorial

Also bis dann
jahro
Zuletzt geändert von jahro am Fr 31.Mär 2006, 11:12, insgesamt 1-mal geändert.

Bernhard
Beiträge: 164
Registriert: Di 03.Jan 2006, 11:21
Wohnort: Saarland/Kreis Saarlouis

Beitrag von Bernhard » Fr 17.Mär 2006, 17:20

Schon wieder so eine tolle Anleitung, vielen Dank!!!!! :merci:

..Ich hatte versehentlich 2 Versionen von Audacity in verschiedenen Ordnern angelegt. Die plug-in Dateien hatte ich in die falsche Version eingefügt, darum hatte ich beim Öffnen (desktop-ikon) keine effekte in audacity. :oops:

....toll, vielleicht beherrsche ich auch irgendwann einmal meinen Rechner.:ride:

vG Bernhard

es335
Beiträge: 108
Registriert: Mo 16.Jan 2006, 16:42
Wohnort: Nettetal

Beitrag von es335 » Sa 18.Mär 2006, 21:49

Ich möchte hier ebenfalls noch zwei Links zu VST-Plugin's beisteuern, die insbesondere sehr gute Halleffekte bieten, denn mehr bracht man für die Aufnahme einer Klassikgitarre in der Regel nicht.

"Silverspike RoomMachine844"! Die Autoren reklamieren für ihren Plugin, echte Raumsimulationen und nicht nur einfach Raumhall zu erzeugen und eine sehr umfangreiche Zusammenstellung an der FU-Berlin "Free VST-Plugin"!

Bei aller Plugin Euphorie muß aber angemerkt werden, daß Audiacity in der aktuellen Version VST-Plugin's nicht in vollem Umfang nutzten kann. Neben der fehlenden Echtzeitfähigkeit, der eigentlichen Stärke von VST-Plugin's (d.h. Effekte können bei der Wiedergabe verändert werden und man hört das Ergebnis direkt!), fehlt das graphische Frontend und damit insbesondere auch die Möglichkeit vorhandene Presets abzurufen, die das eigentlich wichtige sind. sofern man nicht ein versierter Studiotechniker und Soundtüfftler ist. Einen guten Hallprozessor mit 6 bis 8 Parametern "aus dem Nichts heraus" so einzustellen, daß er auch noch gut klingt, gleicht fast einem Lottospiel.

Bei meinem Steinberg WaveLab Lite 4.0 besteht die "Kastration" gegenüber der damaligen Vollversion unter anderem darin, daß der wirklich gute Orginal VST Reverb Plugin keine (!) Presets hat und damit nur von geringem Nutzen ist!

Hoffen wir mal, daß Audiacity in der nächsten oder einer späteren Folgeversion dahingehend verbessert wird! Ansonsten bleibt es dabei, daß dieses kostenlose kleine Programm wirklich Klasse ist.
:bye:
Gruß es335
Sakurai-Kohno PR-JS
Alhambra 10c