Ich habe mich angemeldet ...

Um andere Mitglieder ein bisschen besser kennen zu lernen.
Johannes
Beiträge: 61
Registriert: Mi 08.Mär 2006, 12:58
Wohnort: Hessen

Ich habe mich angemeldet ...

Beitrag von Johannes » Mi 08.Mär 2006, 15:40

Hallo zusammen!
Ich habe jetzt einige Tage lang in den frei zugänglichen Bereichen / Beiträgen herumgeschmökert und so manches mit großem Interesse gelesen.
Allein schon die Vorstellung:
300 Leute, die sich für die klassische Gitarre interessieren – phantastisch!
Heute habe ich mich nun im Forum offiziell angemeldet.
Vielleicht ergibt sich ja die eine oder andere Möglichkeit zum Austausch.
Ich freu mich drauf!
Johannes

jahro
Beiträge: 542
Registriert: Do 01.Dez 2005, 13:05

Beitrag von jahro » Mi 08.Mär 2006, 16:31

Hallo Johannes,
herzlich Willkommen bei uns im Forum.
Schön, dass es Dir gefällt.

Was spielst Du denn so?
Wo liegen Deine Inteeressen bei der klassischen Gitarrenmusik?
Ich wünsche Dir viele Informationen und regen Austausch.

Viele Grüsse
jahro
Gitarren:
CUENCA 60P
AMALIO BURGUET "LUNA El Mediterraneo"
Ortega M5

cornwallfan
Beiträge: 316
Registriert: So 09.Okt 2005, 0:31
Wohnort: 42781 Haan /Rhld.

Beitrag von cornwallfan » Mi 08.Mär 2006, 17:36

Hallo Johannes,

ein Herzlich Willkommen im Forum der Klassikgitarristen :D
Schön, dass du hergefunden hast, - vielleicht kannst du ja bei Gelegenheit noch was mehr über dich und deine Musik erzählen.
Wünsche dir jedenfalls viel Spaß hier im Forum, gute Infos, und regen Austausch :lol:
Viele Grüße aus Haan,
Andreas

-------------------------------
Gitarren: Yamaha GC-31 C u. Ariana 6512

zorolowski
Beiträge: 204
Registriert: Mi 12.Okt 2005, 22:03
Wohnort: Heiligenhaus

Beitrag von zorolowski » Mi 08.Mär 2006, 17:53

Hallo Johannes,

von mir auch ein herzliches willkommen. Wie lange spielst Du denn schon klassische Gitarre?

Gruß
Zorolowski

Bernhard
Beiträge: 164
Registriert: Di 03.Jan 2006, 11:21
Wohnort: Saarland/Kreis Saarlouis

Beitrag von Bernhard » Mi 08.Mär 2006, 18:16

Willkommen Johannes!

Kennst dich ja schon ein bisschen hier aus, viel Spaß und..... :mp3svp:


vG Bernhard

Johannes
Beiträge: 61
Registriert: Mi 08.Mär 2006, 12:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Johannes » Mi 08.Mär 2006, 20:06

Vielen Dank für die freundliche Begrüßung!
Also, ich habe es mir ja mindestens zwölfmal überlegt, ob ich mich überhaupt an solch einem Forum aktiv beteiligen soll. Aber dann habe ich hier von Höflichkeit und Respekt gelesen und mir gedacht, versuch es halt einfach mal. Ich halte Höflichkeit im Umgang miteinander und Respekt voreinander gerade in einem relativ anonymen Rahmen für durchaus wichtig. Es ist oft schwierig einzuschätzen, wie etwas gemeint ist, da hilft auch ein Smiley hier und einer da manchmal nicht weiter. Also, lasst uns reden (schreiben), damit wir uns verstehen. :wink:

*** zorolowski:
Wenn ich verrate, wie lange ich schon Gitarre spiele, dann kriegt Ihr alle Angst, ich würde den Altersdurchschnit hier ins Rentenalter hochtreiben … sagen wir einfach: Jahre im zweistelligen Bereich (mit Unterbrechungen, unterschiedlicher Intensität etc.).
Leider hat meine künstlerische und technische Entwicklung nicht mit den Jahren Schritt gehalten, so bin ich ein fröhlicher Dilettant geblieben.

*** jahro und cornwallfan:
Ich interessiere mich für (fast) alles und probiere auch (fast alles) – mit unterschiedlichlichem Erfolg. Im Moment bin ich auf (von den Älteren) Silvius Leopold Weiß gestoßen. Ich dachte immer, das ist sowieso viel zu schwer für mich und konnte auch nicht viel damit anfangen. Jetzt habe ich per Zufall ein bisschen was unter die Finger bekommen und bin hellauf begeistert. Von den Jüngeren hat es mir Andrew York angetan. Ich bin ein großer Fan des Los Angeles Guitar Quartett, habe sie schon mehrere M ale gehört und getroffen, und es gibt tatsächlich ein paar Stücke von Andrew, die ich einigermaßen hinkriege.

*** Bernhard:
Den Wink mit dem MP3-Zaunpfahl habe ich verstanden, aber bisher noch die gute Ausrede, dass ich weder eine Aufnahmevorrichtung für solche Dinge habe, noch einen MP3-Player besitze, ja, noch nicht einmal eine Soundkarte im Rechner. Ich habe also bisher noch nicht in die MP3-Abteilung reinhören können. Außerdem weiß ich nicht, ob Aufnahmen von mir die Sammlung hier wirklich bereichern… Vielleicht kann ich auch so etwas zur allgemeinen Erheiterung beitragen?

Einstweilen schöne Grüße an alle!
Johannes

Gustaw
Beiträge: 493
Registriert: Fr 22.Jul 2005, 21:30
Wohnort: München

Beitrag von Gustaw » Mi 08.Mär 2006, 20:42

Hallo Johannes,

herzlich Willkommen im Delcamp Forum. Eine Soundkarte gehört wohl zur Mindestausstattung eines Delcampers, wie soll er denn sonst die mp3 Beiträge der anderen Mitglieder bewundern ... also mal los, viele Euronen muss man nicht hinlegen, aber da wirst du wohl nicht drum rum kommen ... hören ist hier unvermeidlich, zumal wir ja die Musik nicht wie in anderen Foren nur bereden/beschreiben, sondern eben beitragen.

Behauptet der Gustaw

jahro
Beiträge: 542
Registriert: Do 01.Dez 2005, 13:05

Beitrag von jahro » Mi 08.Mär 2006, 20:57

Hallo Johannes,

Andrew York ist auch einer meiner Favoriten.
Ich habe bis jetzt aber lediglich
In Sorrow’s Wake und Snowflight hinbekommen.

Er schreibt wunderbare Stücke.
Lagq finde ich auch Klasse.


Viele Grüsse
jahro

Joachim
Beiträge: 68
Registriert: Mo 19.Dez 2005, 0:15
Wohnort: Berlin

Beitrag von Joachim » Do 09.Mär 2006, 12:24

Hallo Johannes,

auch von mir ein herzliches Willkommen.

Die Bezeichnung "fröhlicher Diletant" finde ich gut, die passt auf mich auch. Ich spiele auch schon im zweistelligen Jahresbereich.

Viel Spaß im Forum
Gruss
Joachim

Johannes
Beiträge: 61
Registriert: Mi 08.Mär 2006, 12:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Johannes » Do 09.Mär 2006, 14:11

Hallo jahro,
fein, dass wir gleich eine Gemeinsamkeit entdeckt haben!
Wenn Du „In Sorrow´s Wake“ und „Snowflight“ hinkriegst, dann gibt´s aber noch andere Stücke, die durchaus auch nicht so arg viel schwerer sind.
„Snowflight“ gehört ja zu den „8 Discernments“, die sind eigentlich alle sehr hübsch und nicht so schwer, „Willow“ finde ich schön, „Heath“ klasse – und natürlich den „Royal Plum Pudding“.
„In Sorrow´s Wake“ gehört zu den „8 Dreamscapes“, die sind deutlich schwerer. Bei „Quicksilver“ habe ich keine Chance …
Ich spiele außerdem (für den Hausgebrauch!!!) „Waiting for Dawn“ (prima), „Faire“ (oberoberprima) und „Lullaby“. Richtig schwer wird´s bei „Suite: 3 Dances“.
Mehr hatte ich noch nicht. Mal sehen.

*** Gustaw
Jaja, ich merke schon, dass ich um diese „horrenden Ausgaben“ nicht herum komme. Vielleicht klappt es ja schon in den nächsten Tagen. Mir graut immer davor, wenn ich an dem Rechner was umbauen muss (momentan funktioniert doch gerade alles so schön …)

*** Joachim
Hallo Joachim,
ich glaube, ich fühle mich in Eurem Kreis hier ganz gut aufgehoben …
Wenn Du das auf dem Bildchen bist, dann siehst Du aber noch gar nicht sooooo alt aus (wie ich es bin). Jedenfalls ist es schön, mit Gleichgesinnten fröhlich dilettieren zu können !!!
Was spielst Du denn so in Berlin (weit weg von Hessen)? Oder kann man das wo anders nachlesen – ich habe jetzt gerade noch nicht nachgeschaut.

Viele Grüße
Johannes

es335
Beiträge: 108
Registriert: Mo 16.Jan 2006, 16:42
Wohnort: Nettetal

Beitrag von es335 » Do 09.Mär 2006, 17:22

Hallo Johannes,
auch von mir, einem weiteren fröhlichen Dilettanten mit einer Gitarrenhistorie im (nicht kleinen) zweistelligen Bereich, ein herzliches Willkommen. Ich kann dich nur darin bestärken, in ein Aufnahmeequipment zu investieren, zumal es sich um keine "horrende" Investition handeln muß. So ungewohnt der Erfahrungsaustausch über MP3-Einspielungen auf den ersten Blick auch erscheinen mag, es ist eine echte Bereicherung für das eigene Spiel.
Hoffe bald von dir zu hören! :mp3svp:
:bye:
Gruß es335
Sakurai-Kohno PR-JS
Alhambra 10c

hein blöd
Beiträge: 62
Registriert: Sa 19.Nov 2005, 18:00
Wohnort: Landsberg/Lech, Obb.

Beitrag von hein blöd » Fr 10.Mär 2006, 22:21

Guten Abend Johannes,

auch ich bin einer von denen, die den Altersdurchschnitt klammheimlich hochtreiben.

Die Liebe zur klassischen Gitarre und das Spiel mit ihr ist aber doch keine Frage des Alters!?

Wie ich das so sehe, wirst du mit und in Delcamp`s Forum einen rechten Spass haben.

Herzlich willkommen Johannes!

MlG

Hein

Octavarius
Beiträge: 66
Registriert: Mi 14.Dez 2005, 12:23
Wohnort: Chemnitz

Beitrag von Octavarius » Mo 13.Mär 2006, 9:55

Hallo Johannes,

Willkommensgrüße von einem Namensvetter, der den hiesigen Altersunterschied wieder nach unten korrigiert :o) Deshalb sind meine Gitarrenjahre auch (noch) nicht zweistellig :o)
Trotzdem:
Auf allseits fröhliches Dilletieren freut sich Johannes (alias Octavarius)

Johannes
Beiträge: 61
Registriert: Mi 08.Mär 2006, 12:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Johannes » Mo 13.Mär 2006, 16:50

Hallo es335, Hein Blöd und Octavarius,
und natürlich auch alle anderen!

Seit Samstag habe ich jetzt eine Soundkarte in der Kiste – was sagt Ihr nun!
Und zwei Lautsprecher dran …
Und ich habe auch schon mal angefangen, die eine oder andere Aufnahme anzuhören – ich muss schon sagen: alle Achtung! Ich glaube, ich kriege keinen Ton raus, wenn ich mir so ein Mikrofon vor die Nase stelle … :oops:

Nein, die Liebe zur klassischen Gitarre ist keine Frage des Alters,
aber wir alle verändern uns im Laufe der Jahre ja auch ganz schön.
Bei mir ist die Motivation zum Gitarrespielen gerade in den letzten Jahren wieder ganz enorm gestiegen, eigentlich immer mehr, je älter ich wurde – und auf der anderen Seite hat sich so eine gewisse Unbefangenheit eingestellt: ich kann gut mit dem Wissen leben, dass ich manche Dinge einfach nicht mehr hinkriege – was soll´s. Mit um so größerer Neugier (fröhliches Dilettantentum, es lebe hoch!) wage ich mich an alles Mögliche und Unmögliche dran und freue mich, wenn ich es einigermaßen (nach meinen Maßstäben) schaffe. Wenn nicht, dann halt nicht. Es gibt ja so viel, was ich ausprobieren kann. Die Menge der Literatur ist beinahe unendlich, und es gibt so viele verschiedene Stilrichtungen …
Und dieses Forum hier, jeden Tag ein bisschen rumschmökern und lesen, was andere so beschäftigt, das gibt mir wieder einen enormen Schub – so viel Kontakt zu Gleichgesinnten hatte ich noch nie! :lol:

Über Deinen lieben Gruß, Johannes Octavarius, habe ich besonders gefreut.
Ich finde das einfach klasse, dass hier alle Altersgruppen vertreten sind und auch alles vom Anfänger bis zum Profi! Was spielt / übt Ihr denn so? Würde mich sehr interessieren.

Also bis demnächst!
Johannes

hein blöd
Beiträge: 62
Registriert: Sa 19.Nov 2005, 18:00
Wohnort: Landsberg/Lech, Obb.

Beitrag von hein blöd » Mo 13.Mär 2006, 19:05

Guten Tag Johannes,

hier dringt ein gehörig Stück Weisheit durch.

Das klassische Gitarrenspiel ist für mich nach 44-jähriger Pause nachgerade Lust und Befriedigung. (Nix falsches denken)

Ebenso wichtig ist für mich dabei die damit verbundene psychische und physische Anforderung und Kontrolle. (Andere lösen das Problem z.B. mit Kreuzworträtseln und ähnlichem)

Nach der doch sehr langen Klampfenabstinenz, übe ich z.Z. noch einfache Stücke, quasi quer Beet.

Diese Stücke müssen dann allerdings schon "sitzen". Da bin ich ehrgeizig.

Ich bin darauf gespannt, demnächst eine Einspielung von dir zu hören.

MlG

Hein