Grüße aus Elbflorenz

Um andere Mitglieder ein bisschen besser kennen zu lernen.
Evi
Beiträge: 3
Registriert: Di 18.Apr 2006, 16:07
Wohnort: Dresden

Grüße aus Elbflorenz

Beitrag von Evi » Mi 19.Apr 2006, 14:59

Hallo Gitarrenfreunde,
ich bin die Evi aus Dresden und gebe schon einige Jahre an Kinder und Jugendliche Gitarreunterricht. Seit einem Jahr benutze ich Die Gitarrenschule von Langer/Neges, die von Klein bis Groß gut ankommt :) Durch meine Freundin Carmen bin ich auf Eure Seiten gestoßen und find sie prima. Da ich meist Anfänger unterrichte, bleibt mein eigenes Konzertspiel etwas auf der Strecke :( (besonders das Spiel in höheren Lagen). Als ich selbst in DDR-Zeiten noch Unterricht hatte, gefielen mir besonders die Brouwer-Etüden. Vielleicht komm ich ja irgendwie ran. :?: Viele Grüße von Evi :P

cornwallfan
Beiträge: 316
Registriert: So 09.Okt 2005, 0:31
Wohnort: 42781 Haan /Rhld.

Beitrag von cornwallfan » Mi 19.Apr 2006, 15:38

Hallo Evi,

schön, dass du der Empfehlung deiner Freundin Carmen so schnell gefolgt bist :D , und ergänzend natürlich ein
Herzlich Willkommen im Club der Klassikgitarrenliebhaber :guitare:
Wir hatten letztens hier eine rasante Diskussion bezüglich der Gründe für eine auffällig niedrige Frauenquote, von daher ist es klasse, dass sich mit dir nun eine weitere Forums-Kollegin angemeldet hat.
Ich wünsche Dir jedenfalls viel Spaß hier, interessante Infos, und regen Austausch.

Viele Grüße,
CWF

PS: Schade, die Kompositionen von Leo B. dürfen aus Urheberrechtsgründen hier im Forum nicht veröffentlicht werden; das würde gegen die Forumsregeln verstoßen. Aber darüber reden kann man hier allemal... :wink:

zorolowski
Beiträge: 204
Registriert: Mi 12.Okt 2005, 22:03
Wohnort: Heiligenhaus

Beitrag von zorolowski » Mi 19.Apr 2006, 16:18

Hi Evi,

herzliches Willkommen auch von mir.
Schön, dass Du dich so schnell für das Delcamp-Forum entschieden hast. Für deinen Unterricht und für dich selbst wirst Du hier bestimmt viel Nützliches finden, da bin ich mir sicher.

Gruß
Zorolowski

jahro
Beiträge: 542
Registriert: Do 01.Dez 2005, 13:05

Beitrag von jahro » Mi 19.Apr 2006, 17:16

Hallo Evi,

auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum der Klassischen Gitarre.

Die Brouwer-Etüde (Etudes Simples) spiele ich auch sehr gernen.
Vor allem die Etude VI mag ich sehr.
Die Noten müsstest Du ohne Probleme im Notenfachhandel bzw. im Gitarrenladen bekommen.

Die Etüden 1 bis 5 sind in dem Buch
Saitenwege (500 Jahre Musik für klassische Gitarre)
von O. Humbach

enthalten.

Ansonsten findest Du aber genügend freeie (und auch schöne) Stücke
hier, um dein klassisches Spiel wieder in Schuss zu bringen ;-)

Ich wünsche Dir hier einen netten Austausch und viel Spass

Viele Grüsse
jahro

p.s. Die beiden Schulen von Langer finde ich auch wirklich sehr toll.

carmen234
Beiträge: 7
Registriert: Mi 12.Apr 2006, 9:54
Wohnort: Chemnitz

Grüße nach Elbflorenz

Beitrag von carmen234 » Mi 19.Apr 2006, 18:04

Hallo Evi, so trifft man sich :D :D

Schön, daß Du da bist, ich denke, ich habe nicht zuviel versprochen.
Das Forum ist wirklich klasse! Und es motiviert mich ungemein...
Ich wünsche Dir viel Freunde.

Deine Carmen

Gustaw
Beiträge: 493
Registriert: Fr 22.Jul 2005, 21:30
Wohnort: München

Beitrag von Gustaw » Mi 19.Apr 2006, 20:13

Hallo Evi,

na, das geht ja schon gut an! Erst Carmens ausgezeichneten Rat befolgt, vom Begruessungskomitee in Empfang genommen, Cornwallfan hat bereits alles wichtige aufgefuehrt ... dann kann ich ja nur noch wuenschen: Herzlich Willkommen!

Gustaw

Evi
Beiträge: 3
Registriert: Di 18.Apr 2006, 16:07
Wohnort: Dresden

Beitrag von Evi » Mi 19.Apr 2006, 21:22

Hallo, liebe Gitarrenfreunde :wink: ,
ein ganz dickes Dankeschön :merci: für Euren herzlichen Empfang, damit hätte ich nicht grechnet. Habe schon eifrig in den freien Noten geschmökert und viel Bekanntes wiedergefunden, neues entdeckt, ausgedruckt und gespielt. Das Forum ist ja ´ne echte Goldgrube :okok: und Ansporn, auch für sich selbst wieder ein Stück voranzukommen. Vielleicht gönn ich mir den Leo Brouwer zum Geburtstag, hab ja bald.
Gibt noch jemand von Euch Gitarrenunterricht? Ich habe private Schüler und bin einen Tag an einer privaten Musikschule - der Unterricht ist mit dem Leistungsdruck an Konservatorien und meinem eigenen damaligen Unterricht nicht zu vergleichen. Gespielt wird, was den Schülern Spaß macht. Mit Technikübungen tun sie sich recht schwer.... :russa:
Freu mich auf Eure Antworten :lol:
Evi

Intro
Beiträge: 93
Registriert: Mi 08.Jun 2005, 9:33
Wohnort: München

Beitrag von Intro » Do 20.Apr 2006, 9:58

Servus Evi,
schön eine weitere Gitarrespielerin kennenzulernen.

Ich unterrichte einen jungen Burschen in der Gitarre.
Ich benutze dabei eine Schule von Mateo Carcassi.

Das schwierigste ist dabei die Motivation.
Kleine Hilfestellungen bei schwierigen oder eben ungewohnten Passagen sind dabei sehr wichtig.

Ich hoffe wir hören bald mehr von Dir.

Herzlichen Gruß aus München

Walter G.
Walter, Münchner, spielt gerne Gitarre

Pierre
Beiträge: 27
Registriert: Fr 14.Apr 2006, 1:51
Wohnort: Berlin

Beitrag von Pierre » Do 20.Apr 2006, 12:17

Hi,

mal wieder weiblicher Wind im Forum.. Angenehm.
Viel Spaß hier im Forum

Pierre

coolman
Beiträge: 331
Registriert: So 09.Okt 2005, 17:17
Wohnort: Gratwein (bei Graz), Österreich

Beitrag von coolman » Fr 21.Apr 2006, 17:47

Hey Evi,

super dich hier begrüßen zu dürfen :delcamp_fiesta:

Mit Brower können wir hier leider nicht dienen aber ich bin sicher du findest aus der riesen Auswahl auch was, was dir gefällt :!:

Übrigens: spielt Carmen Gitarre und ist sie auch schon angemeldet?

lg
coolman 8)
Der Schnee, den du in Flocken siehst
dir später durch die Socken fließt! (Karl Farkas)

Gepäckträger, tun sie diese Koffer auf die leichte Schulter nehmen! (Kurt Tucholsky)

jahro
Beiträge: 542
Registriert: Do 01.Dez 2005, 13:05

Beitrag von jahro » Fr 21.Apr 2006, 22:39

Hallo coolman,

ja Carmen spielt auch Gitarre, ist auch angemeldet
und Du hast Sie sogar schon begrüsst ;-)

Schön was von dir zu lesen hier - Ihch freu mich.

Viele Grüsse
Jahro

thomas
Beiträge: 3
Registriert: Mo 10.Apr 2006, 16:45

Re: Grüße aus Elbflorenz

Beitrag von thomas » Sa 22.Apr 2006, 1:19

Hi Evi,

herlich Willkommen hier im Forum!
Brower ist bei Eschig erschienen und dieser Verlag glänzt nicht grade durch benutzerfreundliche Preise ... ich vermute, da gibt es mehr Kopien von als Originale.
Schau Dir auch mal "Modern Times" an - da sind tolle Stücke dabei!

Viele Grüsse vom
Thomas

coolman
Beiträge: 331
Registriert: So 09.Okt 2005, 17:17
Wohnort: Gratwein (bei Graz), Österreich

Beitrag von coolman » So 23.Apr 2006, 10:50

Hallo jahro!
jahro hat geschrieben:Hallo coolman,

ja Carmen spielt auch Gitarre, ist auch angemeldet
und Du hast Sie sogar schon begrüsst ;-)
Aahhh, ja! Das kommt daher, daß ich außer meiner Frau keine anderen weiblichen Wesen anschauen darf ;-)
jahro hat geschrieben:Schön was von dir zu lesen hier - Ich freu mich.
Ich freue mich auch wieder einigermaßen regelmäßig dabei sein zu können! Ihr seid mir schon stark abgegangen!

lg
coolman 8)
Der Schnee, den du in Flocken siehst
dir später durch die Socken fließt! (Karl Farkas)

Gepäckträger, tun sie diese Koffer auf die leichte Schulter nehmen! (Kurt Tucholsky)

Evi
Beiträge: 3
Registriert: Di 18.Apr 2006, 16:07
Wohnort: Dresden

Danke an alle, die mir geantwortet haben

Beitrag von Evi » Di 25.Apr 2006, 20:49

kann leider noch keine persönlichen Nachrichten versenden, deshalb möchte ich mich auf diesem Wege bei allen für ihre Tipps bedanken - besonders bei Jahro und Daja. Hab mir die Brouwer-Etüden besorgt und spiele einige schon wieder wie in alten Zeiten. Die linke Hand und der Kopf tun sich nur noch etwas schwer :nerveux: .
Bei meinem Gitarreunterricht mache ich immer gemischtes Programm -halb Konzertgitarre, halb Liedbegleitung - das kommt bei den Schülern am besten an. Bisher ist mir nur eine reine Klassikfanin begegnet.
Also Jungs, macht den Mädchen die Klasik noch etwas schmackhafter, damit nicht so ein weiblicher Unterdruck im Forum ensteht.
Liebe Grüße von Evi

helge
Beiträge: 4
Registriert: Mo 24.Apr 2006, 8:55

Beitrag von helge » Do 27.Apr 2006, 10:51

Hallo Evi,

hallo auch an die anderen Gitarrenfreunde. Hatte mich vor einigen Tagen erst in Forum angemeldet (ich bin der aus Dillingen) und möchte jetzt an dieser Stelle noch was ergänzen. Bin gefragt worden, was ich so spiele und habe mich fast ein wenig schämen müssen, da ich selbst wenig zum Üben komme und kein allzu großes bzw. anspruchsvolles Repertoire habe. Aber meine Schüler wollen mir das nicht abnehmen und wären schon froh, mindestens halb so gut zu spielen wie ich - deshalb unterrichte ich fleißig weiter. Ab und zu überrundet mich auch der eine oder andere motivierte Spieler, nachdem ich das Feuer in ihm (oder ihr) wecken konnte. Spiele neben der Liedbegleitung (Wader, Mey, Stockfisch-Singer-Songwriter wie David Munyon oder David Roth) vor allem Fingerstyle-Stücke, dabei mit Vorliebe Akkorde mit eingebauten Melodie-Noten, Paradebeispiel ist da Streets of London. Zum Unterrichten verwende ich ganz gerne Stücke vom gitarrenpeter, da ist zur Zeit das Picking Guitar ein ganz beliebtes Stückchen, weil es sehr gut klingt und recht einfach zu spielen ist - das glauben mir dann meine Schüler am Anfang nicht. Auch der Jürg Hochweber hat viele motivierende Stücke auf Lager. Für die Kinder verwende ich am Anfang die Teuchert Gitarrenfibel und für die Großen die Teuchert Gitarrenschule. Bei Käppel und Langer bin ich selbst auch erst am Durcharbeiten. Ihr seht, im Bereich der richtigen klassischen Stücke bin ich eher ein Anfänger. Ansonsten stimme ich der Evi bei - die meisten wollen (zumindest am Anfang) auch Lieder begleiten können. Aber wenn mal alle bekannten Lieder einigermaßen gut laufen, springen viele auf den rein instrumentalen Zug auf - ich selbst finde es auch meist schöner, die Gitarre ohne Gesang klingen zu lassen. Und ich bin sicher, hier im Forum auch weitere Unterstützung und Motivation zu finden.

Viele Grüße,
Helge