Viele Grüße aus der Mongolei

Um andere Mitglieder ein bisschen besser kennen zu lernen.
Gunzo
Beiträge: 3
Registriert: Di 25.Apr 2006, 12:25
Wohnort: Frankfurt M

Viele Grüße aus der Mongolei

Beitrag von Gunzo » Di 25.Apr 2006, 12:45

Hallo Freunde,

Momentan bin ich in Deutschland und nicht in der Mongolei. Aber grüße ich euch ganz herzlich von der Namen des meiner Heimat.
Ich versuche Gitarrespielen zu lernen und bin sehr froh dass ich diese Forum gefunden habe.

gruß
Gunzo
Zuletzt geändert von Gunzo am Di 25.Apr 2006, 13:40, insgesamt 1-mal geändert.

jahro
Beiträge: 542
Registriert: Do 01.Dez 2005, 13:05

Beitrag von jahro » Di 25.Apr 2006, 13:11

Hallo Gunzo,

herzlich Willkommen im Forum der klassischen Gitarre.

Schön, dass Du zu uns gefunden hast.
Hast Du einen Lehrer, welcher dich unterrichtet?
Was für Stücke spielst Du im Moment?

Erzähl doch ein bisschen von Dir.

Viel Spass hier im Forum wünscht Dir
jahro

coolman
Beiträge: 331
Registriert: So 09.Okt 2005, 17:17
Wohnort: Gratwein (bei Graz), Österreich

Beitrag von coolman » Di 25.Apr 2006, 13:20

Hallo Gunzo!

Auch ich freue mich dich hier begrüßen zu können!

Wenn du Unterstützung beim lernen suchst, dann bist du bei uns sicher gut aufgehoben.

Willkommen im Forum :delcamp_ cool:

coolman 8)
Der Schnee, den du in Flocken siehst
dir später durch die Socken fließt! (Karl Farkas)

Gepäckträger, tun sie diese Koffer auf die leichte Schulter nehmen! (Kurt Tucholsky)

Gunzo
Beiträge: 3
Registriert: Di 25.Apr 2006, 12:25
Wohnort: Frankfurt M

Beitrag von Gunzo » Di 25.Apr 2006, 13:31

Vielen Dank Leute,

Ich bin Praktikant aus der Mongolei, und Wasserbau von Beruf. Habe ich mich seit 5 jahren für die Gitarre sehr interessiert. /ein bisschen spät, aber egal/. Und versuchte zu spielen.
Leider, Ich habe kein Lehrer. Ich bin nur noch Anfänger /seit paar Jahren/ :( . Nur, wenn ich Zeit habe /meistens Abends/, dann sitze ich mit der Gitarre. So zu sagen, ich lerne nicht genau richtig.

Und bin nicht so weit gekommen, klassische Stücke zu spielen. Ich hoffe, werde ich hier mehr Möglichkeit haben um meine Fähigkeit an einer andere Stufe zu bringen. :D

gruß
Gunzo

Gustaw
Beiträge: 493
Registriert: Fr 22.Jul 2005, 21:30
Wohnort: München

Beitrag von Gustaw » Di 25.Apr 2006, 19:15

Hallo Gunzo,

auch von mir ein Willkommensgruß!
Sicher wirst du hier viel Anregung im Forum finden.

Viel Spaß wünscht Gustaw

cornwallfan
Beiträge: 316
Registriert: So 09.Okt 2005, 0:31
Wohnort: 42781 Haan /Rhld.

Beitrag von cornwallfan » Di 25.Apr 2006, 23:14

Hallo Gunzo,

ja dann mal herzlich Willkommen hier im Forum :D
Ich wünsche dir viel Spaß, tolle Tipps, und angenehme Unterhaltung.
Viele Grüße aus Haan,
Andreas

-------------------------------
Gitarren: Yamaha GC-31 C u. Ariana 6512

Daja
Beiträge: 12
Registriert: Di 04.Apr 2006, 12:45
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Daja » Mi 26.Apr 2006, 12:20

Herzlich Willkommen Gunzo,
Und bin nicht so weit gekommen, klassische Stücke zu spielen. Ich hoffe, werde ich hier mehr Möglichkeit haben um meine Fähigkeit an einer andere Stufe zu bringen.
Kannst Du schon Noten lesen oder spielst Du bisher nach Akkordsymbolen (und/oder Tabulatur)? Falls Du es noch nicht kannst, besorg Dir ein Gitarrenlehrbuch, das mit Noten lernen anfängt. Bis Du das kannst, kennst Du Dich auch auf dem Griffbrett in der ersten Lage wunderbar aus und erste klassische Stücke (soweit sie nicht schon beim Noten lernen vorgekommen sind), sind gar nicht mehr so schwer.

Schöne Grüße,

Daja
Das sagt mein Mann auch immer...

Manuel Mager
Beiträge: 28
Registriert: Mo 27.Mär 2006, 13:41
Wohnort: Sohland/Spree

Beitrag von Manuel Mager » Fr 28.Apr 2006, 12:24

Hallo Gunzo,

wie ist es so in der Mongolei. Wie hat es Dich denn dahin verschlagen? :wink: Ich fahre in diesem Sommer auch hin.

Viele Grüsse
Manuel

Gustaw
Beiträge: 493
Registriert: Fr 22.Jul 2005, 21:30
Wohnort: München

Beitrag von Gustaw » Fr 28.Apr 2006, 19:40

Manuel Mager hat geschrieben:Wie hat es Dich denn dahin verschlagen?
Sorry, wenn ich mich da einmische, aber ich habe das sichere Gefühl, Gunzo ist gebürtiger Mongole, und derzeit hier in Deutschland. Macht wohl nicht viel Sinn, den Grund der Herkunft ernsthaft erfahren zu wollen.

Ich habe vor kurzem eine ausführliche Radioreportage über Galsan Tschinag (Tuwa-Häuptling und Schriftsteller in deutscher Sprache; Buch: 'Das geraubte Kind') gehört, sehr beeindruckend. Vielleicht gibt uns Gunzo ja eine kleine Schilderung der Situation in seiner Heimat.

Gustaw

Gunzo
Beiträge: 3
Registriert: Di 25.Apr 2006, 12:25
Wohnort: Frankfurt M

Beitrag von Gunzo » So 30.Apr 2006, 1:31

Vielen Dank für die herzliche Aufnahme ins Forum,

Zwischen November 2000 und 2001 hat es ein Fortbildingungsprogramm für Wasserversorgung und Wasserbaubereich in Deutschland stattgefunden. Ich nahm an diesem Programm teil. Da war ein Kollege der Gitarre sehr gut spielen könnte. Das hat mich sehr begeistert, und habe ich mir entschlossen selbst Gitarre zu spielenlernen. Ich habe mich meistens für populären Lieder interessiert und sammelte entsprechende Gitarrentabs.
Nach vier Jahre bin ich jetzt wieder in Deutschland, um ein Praktikum zu machen. Es hat sich hier einigermassen geändert, als ich damals war. Ich kannte damals z.B DMARK und Pfennig, Euro und Cent war für mich sehr ungewöhnlich. Also das ist eigentlich ganz anderes Thema.
Letzte Woche suchte ich über die Hopf-Gitarre im Internet, und landete auf diesem Forum, drüber mich sehr freue.

Wann wirst du nach Mongolei fliegen Manuel? Wenn du irgendwelche Frage oder sonst was hast, dann werde ich dir gerne helfen.

Ich denke Manuel hat nix schlimmes gemeint Gustaw. die Fragen über meine Herkunft ist für mich kein Problem. Leute können ruhig fragen, was Ihr erfahren wollt.

gruß
Gunzo