[Chet] Ein weiterer Berliner...

Um andere Mitglieder ein bisschen besser kennen zu lernen.
Chet
Beiträge: 20
Registriert: Di 17.Jan 2006, 10:38
Wohnort: Berlin

[Chet] Ein weiterer Berliner...

Beitrag von Chet » Di 17.Jan 2006, 12:50

Hallo,

vor lauter Begeisterung über den Fund dieses tollen Forums, hab ich glatt vergessen mich vorzustellen, bevor ich poste.

Also ich heiße Tom, studiere noch an der schönen Freien Universität und höre besonders gern Gitarrenmusik.
Die Begeisterung für Gitarrenmusik fing mit Mark Knopfler an und ging dann über ins Fingerpicking im Stile von Chet Atkins oder Tommy Emmanuel.
Glücklicherweise hörte ich dann vor kurzem Musik von Julian Bream, genauer das Stück Pavanas von Gaspar Sanz auf der CD Gitarrenmusik des Barock.
Was soll ich sagen. Es war einfach nur schön.

Ach ja, selbst spiele ich auch seit ein paar Jahren Gitarre. Allerdings auf einem Niveau, für das es keine Bezeichnung gibt :oops:

Viele Grüße an alle Forumsmitglieder
Tom
"Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war." (Berthold Brecht)

Bernhard
Beiträge: 164
Registriert: Di 03.Jan 2006, 11:21
Wohnort: Saarland/Kreis Saarlouis

Beitrag von Bernhard » Di 17.Jan 2006, 13:01

Hallo Tom,

Willkommen!
Bin gespannt auf deine mp3 Beiträge.
Lies dir vielleicht noch die Regeln des Forums durch, es sollten eigentlich keine religiösen Inhalte in den schriftlichen Beiträgen vorkommen.
Ansonsten:

Viel Spaß! :cry:

Bernhard

cornwallfan
Beiträge: 316
Registriert: So 09.Okt 2005, 0:31
Wohnort: 42781 Haan /Rhld.

Beitrag von cornwallfan » Di 17.Jan 2006, 13:32

Hallo Tom,

ein HERZLICH WILLKOMMEN aus dem Rheinland :D
Schön, dass du dich für die klassische Gitarre interessierst.
Du bist du hier goldrichtig gelandet.
Viel Spaß jedenfalls beim anregenden Austausch mit Gleichgesinnten :lol:
Viele Grüße aus Haan,
Andreas

-------------------------------
Gitarren: Yamaha GC-31 C u. Ariana 6512

jahro
Beiträge: 542
Registriert: Do 01.Dez 2005, 13:05

Beitrag von jahro » Di 17.Jan 2006, 13:54

Hallo Tom,

auch von mir ein herzliches Willkommen.
Schön, dass Du zu uns ins Forum gefunden hast.

Bernhard hat dir ja schon einen Tipp bezüglich der
Forumsregeln gegeben :wink:.

Ich hoffe, dass Du hier eine Menge nützlicher Informationen
zum Thema Klassische Gitarre finden wirst.

Viel Spass wünscht Dir
jahro
Gitarren:
CUENCA 60P
AMALIO BURGUET "LUNA El Mediterraneo"
Ortega M5

Chet
Beiträge: 20
Registriert: Di 17.Jan 2006, 10:38
Wohnort: Berlin

Beitrag von Chet » Di 17.Jan 2006, 14:35

@jahro und Bernhard

danke für die Willkommensworte.

Nachdem ich Punkt X der Forumsregeln gelesen habe und respektiere, habe ich mich hier angemeldet und meine Signatur mit dem Zitat von Immanuel Kant: "Die Bibel ist das Buch, dessen Inhalt selbst von seinem göttlichen Ursprung zeugt. Die Bibel ist mein Schatz, ohne den ich elend wäre. Alle Bücher, die ich gelesen, haben mir den Trost nicht gegeben, den mir das Wort der Bibel gab." eingetragen.

Offensichtlich interpretieren wir "...über Religion in diesem Forum zu sprechen" anders.

Aus Respekt zu den von Delcamp aufgestellten Forumsregeln und damit wir sie nicht verletzen, würde ich vorschlagen, jegliche Diskussion religiöser Themen über PN zu regeln und nicht hier im Forum.

Dennoch, habe ich für Euch und um den Frieden wieder herzustellen, die Signatur geändert.


@cornwallfan

Vielen lieben Dank für die netten Worte.

Viele Grüße
Tom
"Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war." (Berthold Brecht)

jahro
Beiträge: 542
Registriert: Do 01.Dez 2005, 13:05

Beitrag von jahro » Di 17.Jan 2006, 16:23

Hallo Tom,

danke für deine Einsicht.
Chet hat geschrieben: Dennoch, habe ich für Euch und um den Frieden wieder herzustellen, die Signatur geändert.
Der Friede musste nicht wiederhergestellt werden, da er nie
abwesend war.
Wir haben dir nur einen Tipp gegeben. :wink:.
Chet hat geschrieben: Aus Respekt zu den von Delcamp aufgestellten Forumsregeln und damit wir sie nicht verletzen, würde ich vorschlagen, jegliche Diskussion religiöser Themen über PN zu regeln und nicht hier im Forum
Schön, dass Du dies so siehst.

Viele Grüsse
jahro
Gitarren:
CUENCA 60P
AMALIO BURGUET "LUNA El Mediterraneo"
Ortega M5

coolman
Beiträge: 331
Registriert: So 09.Okt 2005, 17:17
Wohnort: Gratwein (bei Graz), Österreich

Beitrag von coolman » Di 17.Jan 2006, 19:57

Hallo Chet!

Ich denke (eigensinnigerweise) du solltest deine spielerischen Fähigkeiten nicht unter den Scheffel stellen und uns an deinem Können teilhaben lassen :mp3svp:

Ansonsten ist Chat Atkins auch einer meiner Lieblinge obwohl er nicht gerade als Klassiker zu bezeichnen ist. Aber man darf ja mal über den Tellerrand schau'n ;-)

Ich heiße dich auf jeden Fall willkommen und hoffe auf regen Austausch im Forum!

lg
coolman
Der Schnee, den du in Flocken siehst
dir später durch die Socken fließt! (Karl Farkas)

Gepäckträger, tun sie diese Koffer auf die leichte Schulter nehmen! (Kurt Tucholsky)

Chet
Beiträge: 20
Registriert: Di 17.Jan 2006, 10:38
Wohnort: Berlin

Beitrag von Chet » Di 17.Jan 2006, 21:09

Hallo coolman

vielen Dank für die Willkommensgrüße.

Nein, da hast du recht, der Herr Atkins ist kein klassischer Klassiker :D
Aber es gibt eine "Klassik"-CD von ihm. Und er hat auch ab und zu auf seinen CD's ein paar klassische Werke drauf. Find ich aber nicht sooo überzeugend.
Hier findest du alle (!) CD's von ihm zum anhören. Scheint legal zu sein, denn es gibt diese Seite schon etliche Jahre unverändert unter der selben URL.

Und was meine eigenen Künste angeht ... hmm, eigentlich wollte ich hier ab und zu auch was zu den Themen sagen. Ich fürchte, dass mich nach einem mp3 von mir keiner mehr ernst nimmt ... :lol:

Viele Grüße
Tom
"Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war." (Berthold Brecht)

coolman
Beiträge: 331
Registriert: So 09.Okt 2005, 17:17
Wohnort: Gratwein (bei Graz), Österreich

Beitrag von coolman » Di 17.Jan 2006, 21:24

Hallo Chet!
Chet hat geschrieben:Hallo coolman

Und was meine eigenen Künste angeht ... hmm, eigentlich wollte ich hier ab und zu auch was zu den Themen sagen. Ich fürchte, dass mich nach einem mp3 von mir keiner mehr ernst nimmt ... :lol:
Grundsätzlich nimmt hier jeder, jedes Posting ernst! Ich selbst bin ja auch nicht gerade ein Genie!!!! Also bitte keine Hemmungen hier etwas zu posten!!!!
Es geht auch nicht darum hier etwas perfektes zu einzuspielen, sondern aus der Kritik, die eventuell kommt, etwas für sich selbst zu lernen. Bitte versteh' das hier nicht als "Beurteilungskommission". Wir sind selbst meist einfache, autodidaktische Gitarreliebhaber! :!: :!: :!:

Also, los gehts 8)

lg
coolman
Der Schnee, den du in Flocken siehst
dir später durch die Socken fließt! (Karl Farkas)

Gepäckträger, tun sie diese Koffer auf die leichte Schulter nehmen! (Kurt Tucholsky)

Chet
Beiträge: 20
Registriert: Di 17.Jan 2006, 10:38
Wohnort: Berlin

Beitrag von Chet » Di 17.Jan 2006, 21:51

Hallo coolman,

na, dann schau ich mal was sich so machen läßt...
Wird aber noch ein paar Tage dauern, weil ich kein fertiges Lied habe und noch aufnehmen muss.

Viele Grüße
Tom
"Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war." (Berthold Brecht)

Gustaw
Beiträge: 493
Registriert: Fr 22.Jul 2005, 21:30
Wohnort: München

Beitrag von Gustaw » Di 17.Jan 2006, 21:59

Hallo Chet,

Willkommen bei Delcamp.net - wie ich hier sehe hast du dich ja schon mit einigen Regeln auseinander gesetzt ... diese sind notwendig, um unser Forum zu erhalten. So können wir uns uneingeschränkt der Klassischen Gitarre widmen - darum machen wir das hier.

Schön, dass hergefunden hast - Gustaw

Chet
Beiträge: 20
Registriert: Di 17.Jan 2006, 10:38
Wohnort: Berlin

Beitrag von Chet » Di 17.Jan 2006, 22:15

Hallo Gustaw,

danke für die Begrüßung.

Ich denke zwar nach wie vor, dass sich die Regel X auf Diskussionen über religiöse oder politische Themen beziehen und nicht auf den Glauben einzelner Forumsmitglieder, aber wozu streiten.

Evtl. sollte Herr Delcamp ja mal die Regel X präzisieren oder aber konsequenterweise all "...die religiösen Hymnen in Form von mp3" löschen. Und dass wäre dann alles von Bach, Händel und weiteren, die sich mit klassischer Musik christlichen Inhalts oder Motivation beschäftigt haben.

Also, nichts für ungut und viele Grüße
Tom
"Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war." (Berthold Brecht)