[Satch] Auch ich möchte mich kurz vorstellen!

Um andere Mitglieder ein bisschen besser kennen zu lernen.
Satch
Beiträge: 4
Registriert: Fr 27.Jan 2006, 12:31

[Satch] Auch ich möchte mich kurz vorstellen!

Beitrag von Satch » Fr 27.Jan 2006, 12:41

Meine Name ist Marcel, bin 19 Jahre alt und spiele seit ca. 5 Jahren Gitarre. Angefangen habe ich mit eine klassischen Gitarre und nun spiele ich E-Gitarre. Sicherlich werden nun einige sagen, klasse und was macht der dann hier, vielleicht sogar zu recht.

Aber zur Zeit übe ich Stücke von Bach, Paganini, welche von Yngwie Malmsteen gespielt werden. Und es macht mir wirklich Spaß wieder den Weg dadurch zur Klassik gefunden zu haben. Zur Zeit plage ich mich mit Fingersätzen und der rechten Hand rum. Aber Übung macht den Meister.

So das soll es erst einmal gewesen sein.

Gruß Satch

jahro
Beiträge: 542
Registriert: Do 01.Dez 2005, 13:05

Beitrag von jahro » Fr 27.Jan 2006, 14:30

Hallo Satch,

erstmal Willkommen im Forum.

Da Du dich offensichtlich für die klassische Gitarre interessierst, bist Du
hier auch richtig.

Ich persönlich halte zwar nichts von den Interpretationen des Herrn Yngwie Malmsteen, aber Musik ist halt Geschmackssache.

Vielleicht entdeckst Du ja im Zuge deiner Klassischen Ansätze wieder
deine "stromlose" klassische Gitarre :wink:.

Viele Grüsse
jahro
Gitarren:
CUENCA 60P
AMALIO BURGUET "LUNA El Mediterraneo"
Ortega M5

Eduard
Beiträge: 31
Registriert: Sa 07.Jan 2006, 20:23
Wohnort: Limburg (Hessen)

!!!

Beitrag von Eduard » Fr 27.Jan 2006, 17:35

Hallo,

ich heiße dich herzlich wilkommen und freue mich , dass du dabei bist.
(vor allem, dass es immer mehr im forum werden! :) )
+++!Hauptsache der Metronom tickt weiter!+++

Cw;icw!

Gustaw
Beiträge: 493
Registriert: Fr 22.Jul 2005, 21:30
Wohnort: München

Beitrag von Gustaw » Fr 27.Jan 2006, 18:57

Hallo Satch,

viele Wege führen ins Delcamp Forum, Willkommen! Hast du dich schon in den diversen Rubriken umgesehen?

Wenn nicht, dann schon mal viel Spaß hier, Gustaw

Octavarius
Beiträge: 66
Registriert: Mi 14.Dez 2005, 12:23
Wohnort: Chemnitz

Beitrag von Octavarius » Fr 27.Jan 2006, 19:18

Hallo Satch!!!

Ich kenne zwar nur wenige der Malmsteenschen Interpretationen klassischer Musik, aber ich denke das Ingwie (so krass der Typ auch sein mag) sein Handwerk beherrscht. Vielleicht kennst Du ja auch Joe Satriani und seine Interpretation von Vivaldi's "Vier Jahreszeiten". Das ist z.B. ein Stück, was ich richtig Klasse finde. Und soo weit weg ist das Ganze von der reinen klassischen Musik ja auch nicht... Wenn ich da an Nigel Kennedy denke, der die "Vier Jahreszeiten" ja auch sehr eindrucksvoll (oder wild :o) interpretiert hat...
Ich bin kein Typ, der sich "nur für eins" entscheiden möchte. Ich mag klassische Gitarre, weil sie Unmengen zu bieten hat... Dennoch hat ihre elektrische Schwester ;o) auch so ihre Vorzüge...
Was ich damit sagen will?
Satch hat geschrieben:Sicherlich werden nun einige sagen, klasse und was macht der dann hier, vielleicht sogar zu recht.
wenn Du Dich für klassische Gitarre interessiert, bist Du hier genau richtig... Egal, welche anderen Instumente oder Stilistiken Du sonst auch noch magst :o)

In diesem Sinne: herzlich Wollkommen!!...

auf regen Austausch hofft Octavarius

coolman
Beiträge: 331
Registriert: So 09.Okt 2005, 17:17
Wohnort: Gratwein (bei Graz), Österreich

Beitrag von coolman » Fr 27.Jan 2006, 20:01

Hallo Satch!

Das mit dem Üben ist genau die richtige Einstellung hier ;-)

Herzlich willkommen im Forum der Klassischen Gitarristen :delcamp_ cool:

lg
coolman 8)
Der Schnee, den du in Flocken siehst
dir später durch die Socken fließt! (Karl Farkas)

Gepäckträger, tun sie diese Koffer auf die leichte Schulter nehmen! (Kurt Tucholsky)

cornwallfan
Beiträge: 316
Registriert: So 09.Okt 2005, 0:31
Wohnort: 42781 Haan /Rhld.

Beitrag von cornwallfan » Fr 27.Jan 2006, 22:25

Hallo Satch,

auch von mir ein Herzliches Willkommen im Club der Klassikgitarrenbediener :D
Freue mich schon auf angeregten Austausch. :lol:
Viele Grüße aus Haan,
Andreas

-------------------------------
Gitarren: Yamaha GC-31 C u. Ariana 6512

HerrMarkus
Beiträge: 8
Registriert: Fr 27.Jan 2006, 13:31

Beitrag von HerrMarkus » Di 31.Jan 2006, 15:24

Hallo und Willkommen

bin auch selber noch ein Frischling...

Du schreibst in deiner Vorstellung von Yngwie Malmsteen und Bach und Paganini...das hat mich neugierig gemacht. Habe gerade schon im I-net nach Tabs (kann leider noch keine Noten lesen :( ) gesucht und nix gefunden.
Kannst du mir eine gute Addresse sagen?
Oder hast du vielleicht sogar welche die Du mir geben kannst?

...dann noch viel Spass im Forum

Markus