[Wagner] Nun gut stell ich mich mal auch vor

Um andere Mitglieder ein bisschen besser kennen zu lernen.
Wagner
Beiträge: 2
Registriert: So 12.Feb 2006, 17:34
Wohnort: Düsseldorf

[Wagner] Nun gut stell ich mich mal auch vor

Beitrag von Wagner » Mo 13.Feb 2006, 0:33

Hi,

ich bin 17 komme aus der nähe ddorfs und spiele etwa... 2 Jahre Gitarre.
Habs mir selbst beigebracht doch meine Technik ist - laut einem guten Freund von mir der selbst gitarre spielt - ganz gut ;)
außerdem habe ich 3 jahre klavier gespielt, dementsprechend kann ich auch notenlesen, nur mein problem ist, ich kann sie auf der gitarre nicht finden :oops: . daher spiel ich entweder chords oder nach tabs.

Ich habe eine Walden D-450BCK mit stahlsaiten. keine sehr gute gitarre.. einige bünde scheppern, die tiefen töne sind recht leise..
aber ich hab noch zugang zu einer ganz guten yamaha G-225 von meinem vater

ich hoffe hier ein paar anregungen und tipps zu bekommen

gruß

Gustaw
Beiträge: 493
Registriert: Fr 22.Jul 2005, 21:30
Wohnort: München

Beitrag von Gustaw » Mo 13.Feb 2006, 0:42

Hi Wagner,

Anregungen und Tipps wirst du hier im Forum zur Genüge finden ... wir machen (fast) nichts anderes. Ich wünsche dir schon mal viel Spaß beim durchklicken, stell ruhig deine Fragen, und ... nicht zuletzt: herzlich Willkommen!

Gustaw

cornwallfan
Beiträge: 316
Registriert: So 09.Okt 2005, 0:31
Wohnort: 42781 Haan /Rhld.

Beitrag von cornwallfan » Mo 13.Feb 2006, 0:55

Hallo Wagner,

ein Herzlich Willkommen im Verein der leidenschaftlichen Klassikgitarristen :D
Schön, dass du die Gitarre für dich entdeckt hast. Mit deinem theoretischen Hintergrund aus dem Klavierunterricht wird dir das Finden der Noten aber bestimmt sehr schnell gelingen.
Kleine Hilfe: Die Gitarre ist wie folgt gestimmt:
E A D g h e (von dick nach dünn, bzw. tief nach hoch), aber das weißt du ja ohnehin schon. Und jeder Bund ist ein halber Ton. Anfangs mußt du vielleicht ab und zu mal nachzählen, wenn du z.B. ein fis suchst, aber nach ein paar Wochen fluppt das, und du kennst die Töne der ersten 7 Lagen im Schlaf.
Und dann machts auch mit den Noten richtig Spaß.... :D
Viele Grüße aus Haan,
Andreas

-------------------------------
Gitarren: Yamaha GC-31 C u. Ariana 6512

Wagner
Beiträge: 2
Registriert: So 12.Feb 2006, 17:34
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Wagner » Mo 13.Feb 2006, 1:01

*** cornwallfan

:wink: danke aber so schlimm ist es mit mir nicht.
ich weiß schon wie die gitarre gestimmt ist ;)
und auch wenn man kein wert drauf legt kennt man die noten in den ersten 5-7 bünden nach zwei jahren.
nebenbei habe ich am anfang (auf einer 3/4 gitarre) die noten auf ein dünnen streifen papier geschrieben und sie mir auf die bünde geklebt ^^ hat wunderbar funktioniert, doch tabs finde ich einfach komfortabler. vorallem, wenn sie wie auf delcamp.net mit noten serviert werden.

gruß

jahro
Beiträge: 542
Registriert: Do 01.Dez 2005, 13:05

Beitrag von jahro » Mo 13.Feb 2006, 1:09

Hallo Wagner,

Willkommen im Forum.
Das mit den Tabs kenne ich zu gut, da ich das auch jahrelang praktiziert habe.

Huete stört es mich sogar, wenn auf einem Blatt beides notiert ist.
Man gewöhnt sich recht schnell ans Notenlesen.

Das mit den Delcamp-Tabs ist aber nur ein kleiner Teil.
Die ganzen Werke, in unserem Notenarchiv sind ohne Tabs.

Ich wünsche Dir viel Spass hier und regen Informationsaustausch.

Viele Grüsse
jahro
Gitarren:
CUENCA 60P
AMALIO BURGUET "LUNA El Mediterraneo"
Ortega M5

cornwallfan
Beiträge: 316
Registriert: So 09.Okt 2005, 0:31
Wohnort: 42781 Haan /Rhld.

Beitrag von cornwallfan » Mo 13.Feb 2006, 2:03

Wagner hat geschrieben: :wink: danke aber so schlimm ist es mit mir nicht.
ich weiß schon wie die gitarre gestimmt ist ;)
und auch wenn man kein wert drauf legt kennt man die noten in den ersten 5-7 bünden nach zwei jahren.
Hi Wagner,

dann ist ja alles klar, und ich habe deine Vorstellung falsch verstanden :oops: Auf den Schlips treten wollte ich dir mit meinen Zeilen jedenfalls nicht. :wink:

Viele Grüße und viel Spaß,
CWF*

* der im übrigen auch mal froh ist, wenn er mal was weiß....

zorolowski
Beiträge: 204
Registriert: Mi 12.Okt 2005, 22:03
Wohnort: Heiligenhaus

Beitrag von zorolowski » Mo 13.Feb 2006, 18:07

Hallo Wagner,

schön, dass Du unser Forum entdeckt hast. Tipps und Anregungen gibt es hier massenhaft.

Gruß
Zorolowski