Alternative zu Acrobat Reader unter Windows

Wenn ihr was interessantes im Internet findet und es veröffentlichen wollt, seid ihr hier richtig, jedoch werden Beiträge, die illegales Material enthalten oder Links auf Seiten mit unberechtigt veröffentlichten Inhalten durch die Moderatoren gelöscht.
jahro
Beiträge: 542
Registriert: Do 01.Dez 2005, 13:05

Alternative zu Acrobat Reader unter Windows

Beitrag von jahro » Di 11.Apr 2006, 10:31

Hallo Zusammen,

heute mal einen Link, welcher zwar nichts mit der Gitarre zu tun hat.

Trotzdem sind ja unsere Noten meist im Acrobat-Format.
Der AcrobatReader ist ja nun nicht unbedingt der Schnellste.

Gerade wenn man mit grösseren PDFs arbeitet, nervt das doch manchmal
ziemlich.

Hier habe ich euch mal eine Alternative, welche zwar nur in englisch
verfügbar ist, aber das spielt denke ich keine grosse Rolle.

Das Programm besteht lediglich aus einer exe-Datei, muss also
nicht installiert werden.

Das Programm heisst Foxit Reader

Ich bin von der Geschwindigkeit sehr angetan :-).

Viele Grüsse
jahro

Bernhard
Beiträge: 164
Registriert: Di 03.Jan 2006, 11:21
Wohnort: Saarland/Kreis Saarlouis

Beitrag von Bernhard » Di 11.Apr 2006, 15:03

Ist wirklich schneller, danke jahro!! :merci:

Wenn ich pdf-Dateien von der Festplatte öffne, kann ich mit dem Kontextmenue ja das Programm auswählen, mit dem ich die pdf öffnen möchte.
Aber wo kann ich einstellen, welches Programm beim Öffnen von pdf's automatisch gestartet wird? (z.B. beim Öffnen von pdf im Forum)

vG Bernhard

es335
Beiträge: 108
Registriert: Mo 16.Jan 2006, 16:42
Wohnort: Nettetal

Beitrag von es335 » Di 11.Apr 2006, 16:27

Hi Bernhard,

hier nur schnell in Kurzform die Anleitung:
"Öffnen mit..." -> "Programm auswählen" -> in dem dann erscheinenden Fenster die Checkbox "Diesen Dateityp immer mit diesem Programm offnen" anklicken -> "Fox Reader" in der Programmliste auswählen -> den OK Button drücken und damit ist's erledigt! :wink:
:bye:
Gruß es335
Sakurai-Kohno PR-JS
Alhambra 10c

jahro
Beiträge: 542
Registriert: Do 01.Dez 2005, 13:05

Beitrag von jahro » Di 11.Apr 2006, 16:31

Hallo Bernhard,

die Frage ist leider nicht ganz so einfach zu klären.
Bei Windows XP werden die pdfs nach dem ersten Start
von Foxit Reader eigendlich automatisch mit diesem verbunden.

Sollte das nicht der Fall sein, so kannst Du irgendeine pdf
mit der rechten Maustaste anklicken.
Dann öffnet sich ein Kontext-Menü.
Aus diesem wählst Du Öffnen mit - und dann Programm auswählen...
aus.

Jetzt sollte sich ein Dialog öffnen.
Wenn in der oberen Liste schon der FoxitReader aufgeführt ist,
so kannst du den selektieren und die Option "Dateityp immer mit dem ausgewählten Programm öffnen" auswählen (Häkchen).

Danach mit OK bestätigen.
Wird das Programm nicht aufgelistet, so musst du mit der Schaltfläche "Durchsuchen" die entsprechende EXE-Datei (FoxitReader.exe) auf deiner Festplatte suchen und dann auswählen.

Danach öffnet sich immer der Foxitreader beim anklicken einer pdf-Datei.

Viel Erfolg
jahro

Bernhard
Beiträge: 164
Registriert: Di 03.Jan 2006, 11:21
Wohnort: Saarland/Kreis Saarlouis

Beitrag von Bernhard » Di 11.Apr 2006, 18:39

Danke es335 & jahro!!

Hat sich erledigt; nachdem ich Windows wieder neu gestartet hatte, gingen die pdf dateien autom. mit foxitreader auf. (wohl weil ich vorher schon pdf's damit öffnete)
Aber der Hinweis von es335 ist natürlich richtig. (geht ja bei mehreren mp3 playern auch so) :roll:
..trotzdem, danke für die Hilfe!

vG Bernhard

cornwallfan
Beiträge: 316
Registriert: So 09.Okt 2005, 0:31
Wohnort: 42781 Haan /Rhld.

Beitrag von cornwallfan » Mi 12.Apr 2006, 10:20

Klasse-Tipp, Jahro :D
Es funktioniert tadellos, und die Ladezeit ist wohltuend kürzer als bei Adobe.
Jetzt kann man noch besser in der Schatztruhe wühlen..

..freut sich CWF