David Qualey

Wenn ihr was interessantes im Internet findet und es veröffentlichen wollt, seid ihr hier richtig, jedoch werden Beiträge, die illegales Material enthalten oder Links auf Seiten mit unberechtigt veröffentlichten Inhalten durch die Moderatoren gelöscht.
j.list
Beiträge: 40
Registriert: Fr 28.Okt 2005, 21:07
Wohnort: D49497 Mettingen

David Qualey

Beitrag von j.list » Fr 28.Okt 2005, 21:41

Hierist die site vonDavid Qualey:
www.david-qualey.com
mit "Eleanor Rigby" zum Download sehr schöne Barbeitung des Beatles Songsjavascript:emoticon(':D')
Very Happy

Gustaw
Beiträge: 493
Registriert: Fr 22.Jul 2005, 21:30
Wohnort: München

Beitrag von Gustaw » Di 01.Nov 2005, 14:24

Hallo j.list,
vielen Dank für diesen Tip. Da hätt' ich doch gleich mal eine Frage an Hr. Delcamp - Spacetoon bitte übersetzen - wie wäre das jetzt mit einem mp3. Bräuchte man die Zusage von Lennon/McCartney bzw. dem Label, das die Rechte besitzt, oder von David Qualey, der die Bearbeitung verfasste (benötigt er selbst wiederrum eine Erlaubnis, eine Bearbeitung 'Eleanor Rigby' zu veröffentlichen, und wenn ja, schließt dies auch ein Veröffentlichungsrecht dieser Bearbeitung mit ein?), oder würde man eine Erlaubnis von beiden benötigen?
Das Stück ist ja nicht vom 'öffentlichen Bereich'. Trotzdem stellt D. Qualey die Bearbeitung ja im Internet zur Verfügung. Das würde ich jetzt schon mal gerne genau wissen, gustaw

lautenist
Beiträge: 252
Registriert: Mo 14.Nov 2005, 17:39
Wohnort: CH-Aadorf

Beitrag von lautenist » Mi 11.Jan 2006, 12:43

Gustaw hat geschrieben:Hallo j.list,
vielen Dank für diesen Tip. Da hätt' ich doch gleich mal eine Frage an Hr. Delcamp - Spacetoon bitte übersetzen - wie wäre das jetzt mit einem mp3. Bräuchte man die Zusage von Lennon/McCartney bzw. dem Label, das die Rechte besitzt, oder von David Qualey, der die Bearbeitung verfasste (benötigt er selbst wiederrum eine Erlaubnis, eine Bearbeitung 'Eleanor Rigby' zu veröffentlichen, und wenn ja, schließt dies auch ein Veröffentlichungsrecht dieser Bearbeitung mit ein?), oder würde man eine Erlaubnis von beiden benötigen?
Das Stück ist ja nicht vom 'öffentlichen Bereich'. Trotzdem stellt D. Qualey die Bearbeitung ja im Internet zur Verfügung. Das würde ich jetzt schon mal gerne genau wissen, gustaw
Hallo Gustaw,

ohne Jurist zu sein:
In Deutschland ist es so, dass DQ eine Erlaubnis von Lennon/McCartney bzw. Michael Jackson, dem die Rechte an dem Stück gehören, bräuchte, um diese Bearbeitung mit dem Zweck der Veröffentlichung anzufertigen.
Dafür müsste er dann an die Onkels ggf. etwas abdrücken - die Bearbeitung wiederum ist seine Sache (also steht unter seiner Urheberschaft - auch, ob und wie er sie veröffentlicht. Allerdings braucht er eine entsprechende Erlaubnis von dem/den Rechteinhabern. Wenn die eine Webveröffentlichung nicht gestattet haben, ist die Bearbeitung illegal).
Doch hat der Junge an dieser Bearbeitung trotzdem ein Urheberrecht. Die Aufführung der Bearbeitung ist ein zweites Thema. Hier hat der Bearbeiter natürlich die Rechte. Ueblicherweise bekommt man bei den gedruckten Werken mit dem Notenkauf das Aufführungsrecht mit dazu (und drückt dafür bei einer Aufführung an die GEMA ab), was aber eher deutsch ist. In anderen Ländern und bei bestimmten Stücken muss vor einer Aufführung der Verlag als Rechteinhaber der Bearbeitung seine Zustimmung geben.
Mein gegenwärtiger Wissensstand ist, dass bezüglich Internetpräsentationen die Rechtslage exakt gleich ist. Eine Veröffentlichung eines GEMA-Pflichtigen Stückes auf einer Internetseite müsste ich bei der GEMA anmelden und dafür wohl auch abdrücken. Wie die GEMA das berechnen will entzieht sich meiner Vorstellungskraft. Allerdings habe ich schon erlebt, dass die bei Modellen zur Berechnung ziemlich fantasievoll sein können :-(

Mit urheberrechtlich unbedarften Grüssen vom
Lautenisten (der sich freut, fast nur GEMA-Freie Musik zu spielen)