Cutaway

Alles über unsere Instrumente
joschi
Beiträge: 4
Registriert: Fr 24.Mär 2006, 19:26
Wohnort: Ulm

Cutaway

Beitrag von joschi » Mi 29.Mär 2006, 15:40

Hallo,

kann mir jemand sagen, ob ein Cutaway den Klang :cornet: einer Gitarre beeiflusst( positiv oder negativ)? Hab selber eine Gitarre mit Cutaway( Takamine Classic Halbakustik) und finds super bequem zum greifen :D.
Jetzt möcht ich mir eine neue Gitarre kaufen, auch mit Cutaway, aber wenn der Klang irgenwie negativ beinflusst wird :( , kauf ich mir eine "normale".

Grüsse

Joschi

Gustaw
Beiträge: 493
Registriert: Fr 22.Jul 2005, 21:30
Wohnort: München

Beitrag von Gustaw » Mi 29.Mär 2006, 20:30

Hallo Joschi,

diese Instrumente besitzen eine asymetrische Decke und im Vergleich zum Torres Modell auch weniger Resonanzvolumen. Oft gleicht ein eingebautes Vorverstärkersystem die Volumensymetrie wieder aus, aber unterm Strich muss ein Cutaway-Instrument schon sehr hochwertig verarbeitet sein, um diese Verluste wieder wett zu machen.
Wenn du zwei Instrumente eines Herstellers (zB. Yamaha, Takamine), der sowohl das klassische Modell als auch Cutaways im Sortiment und gleichem Qualitätsstandard hat, direkt vergleichst, müsste die Letztere klangmäßig unterlegen sein.

Meint Gustaw

tcm
Beiträge: 43
Registriert: Fr 17.Feb 2006, 9:49

Beitrag von tcm » Mi 29.Mär 2006, 22:04

Ich schließe mich Gustaws Meinung an, eine Gitarre mit Cutaway hat sicherlich klangliche Nachteile.

Warum: die Decke hat weniger Fläche zum Schwingen.

Ich würde jedoch daraus kein Problem machen, wenn Du eine Gitarre mit Cutaway findest, die Deiner Klangvorstellungen entspricht, würde ich sie an Deiner Stelle nehmen. Außerdem solltest Du bedenken, man kann nur richtig gut spielen wenn man sich auf seinem Instrument wohlfühlt.

Ich z.B. hätte gerne eine Konzertgitarre mit einer "abgeflachten" Armauflage, ähnlich wie bei einer Strat ......
Wird vermutlich jedoch ein Traum bleiben ......

Benjamin
Beiträge: 52
Registriert: Mo 13.Mär 2006, 21:45
Wohnort: Tuttlingen - BW

Beitrag von Benjamin » Mi 29.Mär 2006, 22:14

@tcm...Traum oder nicht Traum... mein Prof hat so ein Teil, das kann man oben auf die Gitarre mit Saugnäpfen draufkleben. Es ist ein abgeflachtes Holzteil und sieht sogar echt ganz gut aus. So hast du deine abgeflachte Gitarre.. ist anscheinend wesentlich angenehmer für den Arm. Ich überlege mir, auch sowas anzuschaffen. Kostet allerdings knapp über 100 Euro...
Gitarren:
- Hanika 59 PF
- Nicolaus Wollf - Fichte - Sandwich

tcm
Beiträge: 43
Registriert: Fr 17.Feb 2006, 9:49

Beitrag von tcm » Mi 29.Mär 2006, 22:33

Wunderbar,

kannst Du einen Link posten.
Danke.

Bei wem studierst Du denn?

Benjamin
Beiträge: 52
Registriert: Mo 13.Mär 2006, 21:45
Wohnort: Tuttlingen - BW

Beitrag von Benjamin » Do 30.Mär 2006, 1:07

Oh muss ich erstmal nachfragen, woher der das hat...seh ihn erst ab nächster woche wieder...aber ich will auch eins =)
Gitarren:
- Hanika 59 PF
- Nicolaus Wollf - Fichte - Sandwich