Höfner HC 502

Alles über unsere Instrumente
fonky
Beiträge: 19
Registriert: Do 26.Jan 2006, 1:45
Wohnort: Oberhausen

Höfner HC 502

Beitrag von fonky » Do 26.Jan 2006, 19:51

Hallo zusammen :)

Hab mal recht hekrisch eine Höfner HC 502 für meine Freundin (Anfängerin) ersteigert. Kennt jemand den Hobel? und wenn ja taugt die Gitarre zumindest ein wenig für den Anfang? Kenne mich ja selber recht gut mit Gitarren aus nur habe ich noch nie so nen billiges Dingens gekauft, schon gar nicht ohne anzutesten, aber der Preis war einfach zu verlockend.

Vielen Dank im vorraus

Gruß Fonky

fonky
Beiträge: 19
Registriert: Do 26.Jan 2006, 1:45
Wohnort: Oberhausen

Beitrag von fonky » Mo 30.Jan 2006, 22:36

oki ich antworte mir mal selber....hihi

hab jetzt noch ne Höfner HF 11 ersteigert, sollte eigentlich bischen besser sein wegen der zumindest angegebenen massiven Fichten Decke....hmmm hab beide noch nicht unter die Finger bekommen, daher....

würd mich jedenfalls freuen, wenn da jemand was zu sagen könnte :)

LG Fonky

jahro
Beiträge: 542
Registriert: Do 01.Dez 2005, 13:05

Beitrag von jahro » Mo 30.Jan 2006, 22:59

Hallo fonky,

vielleicht hat es jetzt den Anschein erweckt, dass Dir keiner
was sagen will zur Gitarre :?.

Dem ist bestimmt nicht so.

Doch die meisten hier sind der Ansicht (dies wurde schon oft diskutiert),
dass man eine Gitarre spielen muss, um Sie beurteilen zu können.

Selbst, wenn Du 20 verschiedene Gitarre des gleichen Modells
probierst, können da Unterschiede sein.

Und das heisst halt rein in den Fachhandel und probieren.

Bei Anbietern im Netz geht das halt nicht.
Ich persönlich würde so keine Gitarre kaufen.
Selbst wenn Sie nur 200 € kostet.

Antesten ist das A und O.
Da führt meines Erachtens kein Weg dran vorbei.

Und da es den meisten hier auch so geht, kann halt nur der was schreiben,
welcher die Gitarre mal in der Hand hatte.

Offensichtlich war das bei keinem im Forum so, sonst hätte Dir
mit Sicherheit jemand gepostet.

Viele Grüsse
jahro
Gitarren:
CUENCA 60P
AMALIO BURGUET "LUNA El Mediterraneo"
Ortega M5

fonky
Beiträge: 19
Registriert: Do 26.Jan 2006, 1:45
Wohnort: Oberhausen

Beitrag von fonky » Mo 30.Jan 2006, 23:20

huhu Jahro :)

danke für deine schnell Antwort...naja ich bin ja selber auch nicht grade nen Greenhorn was Gitarren angeht und mir ist durchaus bewußt das Marke XY Nr. 1 eh nich so klingt oder sich so spielt wie das gleiche Model in nem anderen Laden....nur ich denke es gibt ne Grundtendenz und eventuel Erfahrungswerte was insbesondere so recht billige Teile angeht....bin halt eher in der Jazz Schiene zuhause und kenne mich daher nich so sehr aus was Konzertgitarren angeht....soll auch nicht für mich sein sondern ein Geschenk für meine Liebste ...die noch im anfang ist und nen paar Akkorde kann...will halt weder zuviel ausgeben (man weiß ja nie wie lange der spaß anhält) noch möchte ich ihr als guter Gitarrist dann Schrott andrehen (wäre mir ja selbst peinlich) *G*....
wollt einfach nur mal so tendenziel hören ...vielleicht auch von nicht so großen experten ob sie mit der Gitarre zufrieden sind....:)) ist ja auch manchmal ganz inter3essant zu hören was eben nicht die Leute mit 1000 Euro + Gitarren so sagen ....Nen Anfänger sieht ja vielleicht Dinge auch erstmal anders als wir *G*.......ich habe zb ewig auf ner Aria a 550 Konzertgitarre gelernt und irgendwie find ich die selbst heut noch gut...hihi...ok bin halt Ibanez Artist AS 200 Spieler..."möchtergern Scofield halt *G*...naja insofern wollte ich expertise von den Konzertgitarrenfreaks :))

LG fonky

fonky
Beiträge: 19
Registriert: Do 26.Jan 2006, 1:45
Wohnort: Oberhausen

Beitrag von fonky » Mo 30.Jan 2006, 23:38

axoooo noch was....
da ich die Teile eh ersteigert habe, werd ich sie mal auf Herz und Nieren prüfen.....und meine Testergebnisse hier dann mal posten :)
wie gesagt mir ist bewußt, das die nix hochwertiges sind, nur gibt es halt viele junge/halbjunge oder auch ältere Menschen die erstmal einfach mit Gitarre anfangen möchten ohne zuviel auszugeben (wäre ja schade drum wenn das Geld dann von so einem Vorhaben abschrecken würde...)
und denen kann man natürlich nicht sagen probier mal aus wirst schon was kaufen,...... weil die ja eh null Ahnung haben
(Vergleich: ich fahre seit 30 Jahren ski und weiß welche gut sind, aber nem Anfänger könntest jedes Holz unter die Füße schrauben *gg*)
Also lange Rede kurzer Sinn, für Anfänger finde ich das nich ganz so glücklich mit dem "probier mal wirste schon merken" spruch *gg*
hab mich früher leider auch soo oft veraschen lassen und mir teure Gitarren gekauft weil ich null Ahnung hatte.....naja daher denk ich mal das nen Erfahrungsaustausch, der über das " probier einfach" hinausgeht zumindest Anfängern ne menge hilft :))


liebe Grüße ans Forum
Fonky :)

jahro
Beiträge: 542
Registriert: Do 01.Dez 2005, 13:05

Beitrag von jahro » Di 31.Jan 2006, 1:44

Hallo Fonky,

das Du ein Greenhorn bist, hat ja nun auch keiner behauptet.
Wie Du ja selbst als erfahrener Gitarrist weisst, macht es keinen
Sinn über Gitarren zu sprechen, welche man nur auf Bildchen sieht.

Ich bin im Gegensatz zu Dir der Meinung, dass gerade ein Anfänger ein
vernüfiges Instrument braucht und eben keinen Hobel.

Und das kann man bei entsprechender Auswahl schon für vernünftiges Geld für einen Anfänger finden.
fonky hat geschrieben: ...für Anfänger finde ich das nich ganz so glücklich mit dem "probier mal wirste schon merken" spruch *gg*
So habe ich das nicht gesagt. Ich habe "Dir" empfohlen, in den Laden zu gehen und zu testen.
Du bist ja kein Anfänger.

Wenn Du mich zitierst, dann bitte wörtlich.

Gruss
jahro
Gitarren:
CUENCA 60P
AMALIO BURGUET "LUNA El Mediterraneo"
Ortega M5

lautenist
Beiträge: 252
Registriert: Mo 14.Nov 2005, 17:39
Wohnort: CH-Aadorf

Beitrag von lautenist » Di 31.Jan 2006, 9:57

Ich verstehe sowieso nicht, wie man ein Musikinstrument bei eBay ersteigern kann.
Wenigstens für mich ist ein Instrument ein jahrelanger Begleiter, eine Art Freund und da brauche ich eine Beziehung zu. Da kommt mir eine Ersteigerung unpassend vor. Natürlich kann man Glück haben, aber ich gehe da von Chancen aus. Das ist aber wahrscheinlich eine persönliches Problem von mir.

Ein verständnisloser Lautenist

fonky
Beiträge: 19
Registriert: Do 26.Jan 2006, 1:45
Wohnort: Oberhausen

Beitrag von fonky » Di 31.Jan 2006, 22:26

Oha ...hier weht aber ein recht deftiger Wind...wollte niemanden angreifen verletzten oder falsch zitieren.

In diesem Zusammenhang - Jahro schrieb:
Ich bin im Gegensatz zu Dir der Meinung, dass gerade ein Anfänger ein
vernüfiges Instrument braucht und eben keinen Hobel.
Wüßte nun wirklich nicht wo ich das gesagt haben soll....ganz im Gegenteil, darauf basierte doch meine Anfrage, weil ich eben keinen Schrott kaufen möchte und ich eben auch grade, weil es soviele Anfragen auch von Anfängern gibt es für wichtig erachte, außerhalb eines Musikladens, der eh meist Primär nur verkaufen wil, sich mal über sowas auszutauschen. Ist das nicht u.a. auch Sinn eines Gitarrenforums?

Mir ist absolut bewußt, das antesten über alles geht, aber es gibt sooo viele Anfänger die halt einfach auch mal bischen spielen wollen, und so gut wie kein Geld ausgeben möchten und daher denk ich mal das es zumindest legitim ist, auf nen Erfahrungsaustausch von "alten Hasen" zu hoffen, die zumindest das eine oder andere direkt ausschließen könnten....

zb. wird hier ja auch in einem Thread über die eigenen Gitarren geredet, also wer mit was zuhause so spielt...dabei wird auch geschwärmt oder eben gesagt die Gitarre gefiel mir nicht....finde das sehr interessant auch unabhängig davon ob ich das Teil in der Hand hatte...
Nur das Ganze könnte man sich dann ja aber auch sparen .... weil eh jeder ein subjektives Empfinden hat...

Also warum haben alle spaß dran ihre eigenen Gitarren anzupreisen, aber wenn es darum geht, das jemand mal eben so nen Info zu ner Gitarre sucht, wird auf antesten hingewiesen *G*....finde das irgendwie strange
..hatte nur mal gehofft das einer sagt: Ja, die Klampfe kenne ich...finde ich gut, oder finde ich schlecht.....
redet ihr unter Musikerkollegen nicht auch so??
...ist doch halt nur Erfahrungsaustausch nich mehr und nich weniger....

Naja hoffe das ihr das nich Falsch vesteht, war absolut nich böse oder so gemeint sondern nur ne Meinung von mir :)

LG fonky