Umblättern

Greifen, Anschlag, Haltung und Methoden ... das Klassenzimmer sozusagen
Anna Nyma
Beiträge: 150
Registriert: Sa 19.Nov 2005, 19:26
Wohnort: der Bayerische Wald...

Umblättern

Beitrag von Anna Nyma » Mo 13.Mär 2006, 20:18

Gibt es einen Grund, dass in letzter Zeit Angriffe auf den MP3- Längenrekord ausbleiben?
Sollte das nur daran liegen, dass die Notenblattcollagen nicht mehr auf den Notenständer passen oder Stolperer bei den Umblätterstellen ein solches Vorhaben vereiteln: so kann auf raffinierte Weise Abhilfe geschaffen werden.
:grire:
Ein paar mehr Anregungen gab’s dazu schon mal an anderer, inzwischen verschwundener Stelle…
Lautenist? Dein Part!

Anna
Zuletzt geändert von Anna Nyma am Fr 24.Mär 2006, 12:01, insgesamt 1-mal geändert.

Gustaw
Beiträge: 493
Registriert: Fr 22.Jul 2005, 21:30
Wohnort: München

Beitrag von Gustaw » Mo 13.Mär 2006, 20:56

Hallo Anna Nyma,

die Angriffe auf den Längenrekord sind aufgrund der lautenistischen Steilvorlagen natürlich ein abenteuerliches Vorhaben. Vielleicht sollten wir die Längenrekordjagd in zwei Gruppen abhalten, die einen mit der von dir vorgeschlagenen Technik, oder Helfern, die die Notenblätter vorbeitragen, und die anderen, die sich die Noten merken.

Meint Gustaw

cornwallfan
Beiträge: 316
Registriert: So 09.Okt 2005, 0:31
Wohnort: 42781 Haan /Rhld.

Re: Umblättern

Beitrag von cornwallfan » Di 14.Mär 2006, 0:08

Anna Nyma hat geschrieben:so kann auf raffinierte Weise Abhilfe geschaffen werden.
Liebe Anna,

bei dem Preis für das Teil halte ich es für noch raffinierter, den ganzen Kram auswendig zu lernen..... :wink:

Ein geiziger
CWF,
der immer noch verzweifelt auf seinen MP3-Recorder spart, und ob der Magersucht seines Sparschweins schier verzweifelt :cry:

coolman
Beiträge: 331
Registriert: So 09.Okt 2005, 17:17
Wohnort: Gratwein (bei Graz), Österreich

Re: Umblättern

Beitrag von coolman » Di 14.Mär 2006, 16:33

Hallo Cornwallfan!
cornwallfan hat geschrieben:
Anna Nyma hat geschrieben:so kann auf raffinierte Weise Abhilfe geschaffen werden.
Liebe Anna,

bei dem Preis für das Teil halte ich es für noch raffinierter, den ganzen Kram auswendig zu lernen..... :wink:

Ein geiziger
CWF,
der immer noch verzweifelt auf seinen MP3-Recorder spart, und ob der Magersucht seines Sparschweins schier verzweifelt :cry:
Da kommt jetzt beim Gitarre-Lernen auch noch die Fußtechnik dazu ;-)

lg
coolman 8)
Der Schnee, den du in Flocken siehst
dir später durch die Socken fließt! (Karl Farkas)

Gepäckträger, tun sie diese Koffer auf die leichte Schulter nehmen! (Kurt Tucholsky)

lautenist
Beiträge: 252
Registriert: Mo 14.Nov 2005, 17:39
Wohnort: CH-Aadorf

Re: Umblättern

Beitrag von lautenist » Do 16.Mär 2006, 16:53

Ist wirklich ein Längenrekord gefragt? :D
Also ich habe mir sagen lassen, von Weiss gäbe es Suiten mit etwa 40 Minuten Spieldauer. 8)

Die Welt des Musikers wird durch das Benutzen von Material aus unserer "Goldgrube" bezüglich Umblätterei leichter. Die vielen Alternativen oder technischen Hilfen sind meistens unnötig, da selbst das recht lange op.15 von Giuliani pro Satz maximal 4 Seiten hat. Nicht, dass ich etwas gegen hübsche junge Mädchen hätte, die mir die Seiten umdrehen - ich fürchte nur, der Blick auf die Noten sowie mein Verstand könnten getrübt werden :roll:
Davon abgesehen reagieren die meisten infrage kommenden jungen Damen ziemlich abweisend, wenn ich sie daraufhin anspreche - ich sollte vielleicht doch lieber Briefmarken sammeln :roll:

meint der
Lautenist