Legato

Greifen, Anschlag, Haltung und Methoden ... das Klassenzimmer sozusagen
musiktirando
Beiträge: 14
Registriert: So 19.Mär 2006, 14:18
Wohnort: Hannover

Legato

Beitrag von musiktirando » Fr 31.Mär 2006, 18:52

Hallo,
in den MP3 Einspielungen muss ich immer wieder das teils hervorragende Legatospiel bewundern. Gibt es Tricks, oder kann mir jemand Übungen (Außer Tonleitern)empfehlen?
Für Anregungen wäre ich sehr dankbar.
Gruß und schon mal schönes Wochenende

Tobias
Beiträge: 69
Registriert: Sa 07.Jan 2006, 19:11
Wohnort: Neckarsulm

Beitrag von Tobias » So 02.Apr 2006, 20:58

Hallo musiktirando,

welche Art legato meinst Du jetzt?
Meinst Du jetzt eine Legato-Spiel, obwohl jede Note einzeln angeschlagen wird; oder meinst Du legato mit gebundenen Noten durch die linke Hand?
Wenn man keine Tonleitern mag, gibt es Etüden.
Gruß Tobias
Gitarre: Paulino Bernabe - Estudio E-6
Die Sprache der Musik kennt keine Grenzen.

Schnecke
Beiträge: 64
Registriert: So 27.Nov 2005, 14:53
Wohnort: Eifel, NRW

Beitrag von Schnecke » Mo 03.Apr 2006, 16:18

Hallo musiktirando

besser als Tonleitern, zuerst alle Kombinationen einzeln üben mit größter sorgfalt und Aufmerksamkeit uf LEGATO.

LH
0-1
0-2
0-3
0-4

1-2
1-3
1-4

2-3
2-4

3-4

aufwärts und wieder zurück, an verschiedenen Stellen auf dem Griffbrett. Zuerst mit im / mi, dann auch in der RH alle Kombinationen. Aber, wie gesagt, mit größter Konzentration auf Legato - lansam spielen, lange Töne.

musiktirando
Beiträge: 14
Registriert: So 19.Mär 2006, 14:18
Wohnort: Hannover

Beitrag von musiktirando » Di 04.Apr 2006, 19:26

Vielen Dank,
ich werds mal versuchen.
Übrigens, ich meinte das Anschlagen der einzelnen Töne. Beim aufwärtsschlagen kommt das Legato quasi von alleine.
Gruß