Suche Übungen für beide Hände

Greifen, Anschlag, Haltung und Methoden ... das Klassenzimmer sozusagen
cowgirl
Beiträge: 22
Registriert: Mi 24.Aug 2005, 16:14

Suche Übungen für beide Hände

Beitrag von cowgirl » Mi 24.Aug 2005, 16:27

hoffe nun meine frage wird am rechten ort platziert und ich krieg hoffentlich eine hilfreiche antwort.... :-)
bin auf der suche nach kurzen stücken die für die linke hand einfach bis mittleschwer sind und die geläufigkeit der rechten hand fördern. (wechselschlag, arpeggios...) "el colibri" von j.sagreras ist ein heisser tipp und ich wär dankbar wenn mir jemand weiter stücke in diesem stile empfehlen kann...
dann hoff ich doch mal auf eine antwort....

Spacetoon
Beiträge: 245
Registriert: Do 17.Feb 2005, 22:39
Wohnort: Frankreich

Beitrag von Spacetoon » Do 25.Aug 2005, 16:31

Hallo Cowgirl, sorry für die späte Antwort. :oops:

Ich habe deinen Post hier plaziert, so wirst du vielleicht mehr Glück haben.
würde dir gerne solche übungen empfehlen, aber ich bin nur seit 2 Jahren Gitarrist.

Es gibt hochqualifizierten Musiker hier und ich hoffe dass jemand dir schnellst möglich wird.

An sonsten, viel Spass beim spielen und bis bald :wink:

Steph
Gitarre : Yamaha CG-90 MA

Steffen
Beiträge: 81
Registriert: Fr 22.Jul 2005, 10:35
Wohnort: Heilbronn

Beitrag von Steffen » Mi 28.Sep 2005, 17:35

Hallo Cowgirl,
suchst Du Etueden / Stücke oder auch rein techn. Übungen?

Als techn. Übungen kann ich das Buch "Pumping Nylon" von Scott Tennant empfehlen. Da ist eigentlich alles drin, aber halt nur techn. Übungen. Dazu gibt es allerdings zusätzlich 2 Hefte mit Stücken / Etueden.

Als Etuedensammlung würde ich Dir die Hefte von H. Käppel empfehlen. Da hast Du eigentlich wirklich viel Material + CD.

den Colibri von Sagreras habe ich bis jetzt noch nicht gespielt, da ich ihn immer als zu anspruchsvoll eingeschätzt habe und nicht gerade im einfachen und mittleren Bereich.
Übrigens gibt es von Sagreras auch eine mehrbändige Gitarrenschule. die Stücke darin gefallen mir eigentlich recht gut.

Falls Du genauere Angaben brauchst schick einfach eine Nachricht.

chambers
Beiträge: 1
Registriert: Do 29.Sep 2005, 14:20

Beitrag von chambers » Do 29.Sep 2005, 14:27

Hallo,
als Übung für die Zupfhand finde ich die Etude No.1 aus den 12 Etuden von Villa-lobos sehr geeignet. Die kann man eigentlich ewig üben. Ansonsten noch einige aus den mittelschweren Etuden von Sor.

wiesiek350940
Beiträge: 31
Registriert: Mo 24.Okt 2005, 11:48
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von wiesiek350940 » Di 25.Okt 2005, 13:15

Hallo,
ich würde hier auch die Schule von Abel Carlevaro und Pujol empfehlen und viel mit chromatischen Läufen probieren.

Viel Spass !
Gruß,
Wieslaw

cowgirl
Beiträge: 22
Registriert: Mi 24.Aug 2005, 16:14

Beitrag von cowgirl » Sa 29.Okt 2005, 12:38

@chambers: dei 1. lobos-étude ist wirklich prima und ewig zu üben!
welche sor-etüden würdest du denn empfehlen?

danke für die antworten!