Lagrima

Urheberrecht beachten : Beiträge, die illegales Material enthalten oder Links auf Seiten mit unberechtigt veröffentlichten Inhalten werden durch die Moderatoren gelöscht.
Caspar
Beiträge: 8
Registriert: Fr 24.Feb 2006, 20:54

Lagrima

Beitrag von Caspar » Fr 24.Feb 2006, 21:22

Hallo, ich bin seit geraumer Zeit auf der Suche nach der "dreiteiligen" Version von Tarregas "Lagrima" Wolf Moser hat in seiner Tarrega Biograpie darüber geschrieben, das es eine dreiteilige version geben soll.
Daniel Fortea z.B soll eine Ausgabe davon in seinem verlag herausgeben
haben. Vielleicht hat ja jemand zufällig diese oder eine andere Ausgabe??

Danke und Gruß
Caspar

der Steve
Beiträge: 37
Registriert: Di 04.Apr 2006, 21:53

Beitrag von der Steve » Di 04.Apr 2006, 22:00

Hm, ich würde mal behaupten, dass die Version, die ich selbst spiele dreiteilig ist. Allerdings gleichen sich der erste und dritte Teil!

Ich hoffe, die kennst du nicht schon :)
MfG, Steve

Caspar
Beiträge: 8
Registriert: Fr 24.Feb 2006, 20:54

Beitrag von Caspar » Mi 05.Apr 2006, 0:56

Toll das sich mal jemand meldet.
Die Version die du meinst ist ja die Bekannte A-B-A Form, aber Tarrega hat eine dreiteilige version geschrieben,also A-B-C was wahrscheinlich nur sehr wenige wissen. Das ist in der Biografie über Tarrega von Wolf Moser nachzulesen. Könnte ja sein , das es irgendwo "da draußen" jemand diese Version hat!! Nur einmal wurde sie verlegt, von Daniel Fortea in der Bibliotheca Fortea. Doch wer hat da noch die alte Ausgaben ??

Gruß
Caspar

der Steve
Beiträge: 37
Registriert: Di 04.Apr 2006, 21:53

Beitrag von der Steve » Mi 05.Apr 2006, 9:47

Sorry, dann kann ich dir leider nicht weiterhelfen, würde mich aber auch sehr interessieren, da nen C Teil wesentlich mehr Pepp in den Schluss bringen würde !

Grüße, Steve

Johannes
Beiträge: 61
Registriert: Mi 08.Mär 2006, 12:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Johannes » Mi 05.Apr 2006, 10:25

Hallo Caspar,

leider habe ich Deine Anfrage jetzt erst gelesen (wie schön, dass der Steve was dazu geschrieben hat!), sonst hätte ich mich schon früher gemeldet.

Ich besitze eine (moderne) Tárrega-Werkausgabe in fünf Bänden, erschienen bei Soneto in Madrid (Obras completas para guitarra, nueva edicion, basada en sus manuscritos y ediciones originales, herausgegeben von Melchor Rodrigúez). Dort ist im dritten Band (Soneto SEM 0911) „Una lagrima“ in dreiteiliger Komplettversion abgedruckt.

In den Anmerkungen ist zu lesen:
„Predule SEM No. 20 (‘A Tear’)
A nostalgic song made up of stanzas and choruses makes this prelude ‘rondeau’ in form. We should emphasize the complete economy of means of construction: a motor of eighth notes on which the melodies stand out as duos of thirds. The eighth notes become melody at times only the third section, contrasting with the rest.
Form:
A (1-8) chorus
B (9-16) stanza
A (1-8) chorus
C (17-24) stanza
A (1-8) chorus
The subtitle ‘A Tear’ predisposes both our listening as well as the playing of the piece. Tears of sadness? Tears of joy? Music is subjective!”

Vielleicht hilft Dir das?
Gruß
Johannes

Johannes
Beiträge: 61
Registriert: Mi 08.Mär 2006, 12:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Johannes » Mi 05.Apr 2006, 10:26

Ei huch, wie sind denn da die smilies reingekommen?

Es muss jeweils "eins bis acht" heißen.

Johannes

Caspar
Beiträge: 8
Registriert: Fr 24.Feb 2006, 20:54

Beitrag von Caspar » Mi 05.Apr 2006, 10:53

Hallo Johannes, vielen Dank für deinen Hinweis. Ich werde mich mal
um die Ausgabe bemühen.Wenn es diese 3-teilige Form veröffentlicht ist, und die auch original so von Tarrega komponiert wurde, warum spielt alle Welt dann nur die 2-teilige Form??
Na , ich freue mich jedenfalls über deine Antwort und bedanke mich!!
Gruß
caspar

Johannes
Beiträge: 61
Registriert: Mi 08.Mär 2006, 12:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Johannes » Mi 05.Apr 2006, 11:07

Hallo Caspar,

leider kann ich Dir ja keine Kopie schicken (Urheberrecht).
Es sei denn, Du lässt mir Deine e-mail-Adresse zukommen ...
Geht das irgendwie über eine private Nachricht?
(Habe ich noch nicht ausprobiert.)

Gruß
Johannes